Unser Spezialist

Nicky

aus: Venezuela

Länder: Venezuela

Ihr Kundenbetreuer

Andrea Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

13 Tage Venezuela erleben

Diese Venezuela Rundreise bringt Ihnen dieses abwechslungsreiche Land näher, mit den Highlights Merida, Llanos und Canaima.

Preis p.P:
ab 1813 €
Reisedauer:
13 Tage / 12 Nächte
Reisetermine:
vom 15/01 bis 31/12/2016
Mindesteilnehmerzahl Tooltip :   2 Personen
Reiseleiter:

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Ankunft in Caracas / Weiterflug nach El Vigia

Nach der Ankunft in Caracas bringt Sie ein Inlandsflug weiter bis El Vigia und von dort ein Privattransfer bis zur Unterkunft. Übernachtung in einer kleinen familiären Unterkunft mit großem Garten.


Tag 2: Los Nevados Tour

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Guide von der Posada aus los. Anfahrt über Merida und El Moro auf abenteuerlichen Wegen bis zum wunderschönen Kolonialdorf Los Nevados, das auf 2700 Meter gelegen ist. Hier beginnt eine Wanderung bis zum Fluss Nuestra Señora. Am Nachmittag Rückkehr nach Los Nevados. Übernachtung in einer Standardunterkunft.


Tag 3: Los Nevados Tour

Mit Eseln geht es am nächsten Morgen weiter bis zum Gipfel Alto de la Cruz auf 4200 Metern. Der Weg führt durch die traumhafte Bergwelt und einzigartige Vegetation des Páramo. Atemberaubend ist die Aussicht auf den Pico Bolivar (5007 Meter). Vom Gipfel wandern Sie 2 Stunden bergab ins Tal de los Calderones, wo Sie bei Bergbauern übernachten werden.


Tag 4: Los Nevados

Am Morgen machen Sie sich auf die letzte Etappe in deren Verlauf die Páramo Vegetation  langsam in subtropischen Nebelwald übergeht. Am Nachmittag kehren Sie nach einer ca. 5 stündigen Wanderung zurück nach Mucunután. Entspannung in einer familiären Unterkunft in den Abendstunden. Es gibt Möglichkeiten Bücher zu lesen, Brettspiele oder Kartenspiele stehen ebenso zur Verfügung.


Tag 5: Merida

Heute haben Sie Zeit die Andenstadt Merida in aller Ruhe auf eigene Faust zu erkunden. Wer ein sportliches Erlebnis sucht, kann sich im Paragliding versuchen oder einfach nur der Markt genießen. Der Posada Besitzer gibt gerne weitere Hinweise und Tipps für die Tagesplanung.


 


Tag 6: Llanos Tour

Nach dem Frühstück beginnt die Tour mit einer Jeepfahrt an den schönsten Kolonialdörfern der Anden vorbei. Während der Fahrt bleibt Zeit ein UNESCO-Kulturerbe, die natursteinerne Kapelle von Juan Felix Sánchez und eine Kondor-Aufzuchtstation zu besichtigen. Bei der Überquerung des Adlerpasses auf 4.200 Metern Höhe kann man mit den Frailejones eine typische Páramo-Vegetation bestaunen. Von der Lagune Mucubaji wandern wir bis zur Laguna Negra. Dort gibt es frische Forellen zum Mittagessen. Danach führt der Weg bergab bis zu einem sehr gut ausgestatteten Kolonial- Herrenhaus am Plaza Bolívar, in dem Sie übernachten werden.


Tag 7: Los Llanos

Nach dem Frühstück werden Sie eine Farm in den Llanos besichtigen. Die Farm ist eine klassische Llanosfarm, die 56.000 Hektar groß ist und auf  der Rinderzucht betrieben wird. Hier könne zahlreiche geschützte Tiere beobachtet werden, wie Kaimane, Capybaras (Wasserschweine), Schildkröten und Leguane. An den Wasserlöchern auf dem Gelände gibt es mehr als 300 Vogelarten. Die schönsten Vögel sind purpurfarbene Ibisse, die Rosa-Löffler, die Jaribu-Störche sowie Aras und Papageien. Auf der Farm sehen Sie mit etwas Glück Ameisenbären und bis zu 8m lange Anakondas.


Tag 8: Los Llanos / Merida

Am frühen Morgen findet eine Wanderung statt, um Papageien und Aras zu beobachten. Nach dem Frühstück machen wir uns auf zu einer Bootstour auf der Suche nach rosafarbenen Süßwasserdelfinen. Kaimane, Krokodile und die putzigen Wasserschweine haben ihren Lebensraum direkt am Ufer und können aus nächster Nähe beobachtet werden. Am Nachmittag geht es wieder zurück nach Merida. Übernachtung in einer gut ausgestatteten Posada inmitten traumhafter Natur.


Tag 9: El Vigia / Ciudad Bolivar

Mit einem Privattransfer werden Sie zum Flughafen nach El Vigia gebracht, um von dort nach Puerto Ordaz zu fliegen. Der Flug führt von El Vigia über Caracas nach Puerto Ordaz, Weiterfahrt mit einem Taxi bis Ciudad Bolivar.Sie übernachten in einer der schönsten Posadas im kolonialen Zentrums in Ciudad Bolivar.


 


Tag 10: Ciudad Bolivar / Canaima

Transfer zum Flughafen. Ab Ciudad Bolivar fliegen Sie in einer Propellermaschine über den Guri Stausee bis nach Canaima. Bereits beim Anflug hat man einen traumhaften Ausblick auf die Canaima Lagune. Nach der Ankunft wird die Lagune mit einem Boot überquert und anschließend findet eine Wanderung zum Salto Sapo statt, immer wieder werden Stopps eingelegt, um Fotos von Tieren und Natur schießen zu können. Am Nachmittag Rückkehr ins Camp.


Tag 11: Canaima

Am 11. Tag geht über die Flüsse Carrao und Churun bis zum Angelfall. Je nach Jahreszeit dauert die Fahrt 5-6 Stunden und inmitten der Natur steht man plötzlich am Fuße des atemberaubenden Auyan Tepui. Die Wassermassen dieses Riesen sind beeindruckend. Nach kurzer Erholung geht es weiter zu einer Aussichtsplattform am Angelfall. Es besteht die Möglichkeit zu Baden. Übernachtung in einem Hängemattencamp direkt am Angelfall, eine wunderbare Möglichkeit, um beim Rauschen des welthöchsten Wasserfalls in den Schlaf zu sinken.


Tag 12: Canaima / Ciudad Bolivar

Heute geht es wieder zurück bis zur Canaima Laguna. Dort haben Sie Zeit zu baden und ein Indianerdorf zu besuchen. Rückflug von Canaima nach Ciudad Bolivar am Nachmittag. Übernachtung in einer sehr guten Posada in der Altstadtder Ciudad Bolivar.


 


Tag 13: Ciudad Bolivar / Caracas

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Caracas. Abreise.

Sie suchen weitere Vorschläge für Ihre Venezuela Reise? Dann schauen Sie sich unsere weiteren Vorschläge für Venezuela Rundreisen an oder lassen Sie sich von unseren Südamerika Rundreisen inspirieren.


Leistungen

Inkludierte Leistungen

3 Übernachtungen Casa Amaru oder gleichwertig inkl. Frühstück


2 Übernachtungen Posada Angostura in Ciudad Bolivar oder gleichwertig inkl. Frühstück


3 Tage / 2 Nächte Canaima Tour inkl. Vollpension


3 Tage / 2 Nächte Los Nevados Tour inkl. Vollpension


3 Tage / 2 Nächte Los Llanos Tour inkl. Vollpension


Taxi El Vigia-Unterkunft-El Vigia


Taxi Flughafen Puerto Ordaz-Unterkunft- Flughafen Puerto Ordaz


Flug Caracas-El Vigia-Caracas


Flug Caracas-Puerto Ordaz-Caracas


Exkludierte Leistungen

Trinkgelder


Alle nicht angegeben Leistungen


Internationale Flüge + Flughafensteuern


 

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Normalsaison15/01/2016 - 31/12/20161813 €-

Länderinformationen

 

Venezuela

Fakten


Fläche 916.445 km²
Bevölkerung ca. 29 Millionen Einwohner
Hauptstadt Caracas
Die größten Städte 1.Maracaibo, 2.Caracas, 3.Valencia, 4.Barquisimeto, 5.Ciudad Guayana

Landessprache Spanisch
Währung Bolívar Fuerte

Wichtige Historische Daten

  • 1498 erreichte Christoph Colombus die die östliche Küste Venezuelas. Die erste feste Siedlung durch Spanier entstand jedoch erst im Jahre 1522.
  • Von 1797 bis 1821 gab es immer wieder Bestrebungen sich von der Spanischen Herrschaft zu befreien; erst Simón Bolívar gelang es im Jahre 1821 Venezuela von den Spaniern endgültig zu befreien und wurde Teil der Republik Großkolumbien
  • Das 20. Jahrhundert wurde durch eine Reihe von Diktaturen gekennzeichnet, erst mit dem Sturz des Diktator Marcos Pérez Jiménez im Jahre 1958 wurde Venezuela eine Demokratische Republik.

Klima

Venezuela liegt in der tropischen Klimazone Südamerikas. Jedoch sind je nach Höhenlagen und Topographie unterschiedliche Klimazonen anzutreffen. Vom feuchtheißen Regenwald, Atlantikküste bis hin zum alpinen Klima. Venezuela ist ganzjährig zu bereisen, oft wir die Trockenzeit von Ende November bis Anfang Mai bevorzugt.

 

Tipp:

Venezuela grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Venezuela Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Kolumbien Rundreisen und Brasilien Rundreisen.

Wichtigste Flughäfen

Simon Bolivar Internationa Caracas (CCS) Maracaibo (MAR), Aeropuerto del Carib Porlamar (PMV)

Wer fliegt nach Venezuela

Lufthansa, United Airlines, Air France, TAP und Iberia

Impfungen und Gesundheit:

Vorgeschriebene Impfungen:

keine

Empfohlene Impfungen:

Standardimpfungen und Hepatitis A

bei Langzeitaufenthalten auch Hepatitis B, Typhus und Tollwut

Gelbfieberimpfung für alle Gebiete außer den Inseln und der Nordküste

Malaria:

Die mittleren Küstenabschnitte, die Inseln, die Stadtgebiete und die Höhenlagen sind malariafrei. Ein geringes Malariaaufkommen besteht im Nordwesten, während in den Provinzen Delta Amacuro mit dem Orinoco-Delta und Sucre ein mittleres Risiko besteht.

In den südlichen Regenwaldgebieten, insbesondere in den Provinzen Bolivar und Amazonas besteht ein hohes Malariarisiko.

Mückenschutzmaßnahmen sind aber auf jeden Fall überall zu empfehlen.

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige können i.d.R bis zu 60 Tage als Touristen visafrei nach Venezuela einreisen; nach unterschiedlicher Handhabung der venezolanischen Einreisebehörden gelegentlich auch länger. Achten Sie bei der Einreise darauf, dass Ihnen das grüne Doppel der Einreisekarte ausgehändigt wird. In Venezuela müssen sich Ausländer jederzeit ausweisen und ihren legalen Aufenthaltsstatus nachweisen können. Reisedokumente: Für Erwachsene Reisepass der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Kinder benötigen einen Kinderreisepass der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Visumpflicht besteht nur noch für Anreisen mit einem Segelschiff. Hier: Einreisekategorie „Embarcaciones Deportivas“

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen.