Unser Spezialist

Peggy

aus: Mexiko

Länder: Mexiko

Ihr Kundenbetreuer

Matthias Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Abenteuer Mexiko

Lassen Sie sich auf das Adventure Mexiko ein. In 13 Tagen erleben Sie die schönsten Ort dieses Landes.

Preis p.P:
ab 1267 €
Reisedauer:
13 Tage / 12 Nächte
Reisetermine:
10/05, 18/07, 01/08, 19/09, 10/10, 07/11, 21/11, 19/12/2015
Reiseleiter:
Deutsch

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Mexico City

Nach Ihrer Ankunft in Mexico City werden Sie von einem Mitarbeiter erwartet, der Sie in Ihr Hotel im Zentrum der Millionenmetropole bringen wird. Je nach Verkehr rechnen Sie mit 20-40 Minuten Transferzeit.


Übernachtung im Hotel Howard Johnson, Mexico City (3***+)


Tag 2: Citytour Mexico City

Allgemeiner Treffpunkt um 09.00 Uhr zum Stadtrundgang mit Deinem Guide. Zu Fuss geht es zuerst ins Historische Zentrum, wo Du die Kathedrale und dengegenüberliegenden Präsidentenpalast siehst. Anschliessend geht es im Kleinbusdie Prachtstrasse des Paseo de Reforma entlang zum Chapultepec Park und von dort zu den Schwimmenden Gärten von Xochimilco. Auf einer etwa 2-stündigenBootstour geniesst Du echtes mexikanisches Flair bei Mariachi Musik und Corona Bier (nicht im Preis inkludiert). Am späteren Nachmittag kehrst Du zurück ins Hotel.


Übernachtung im Hotel Howard Johnson, Mexico City (3***+)


Tag 3: Teotihuacan, Plaza Garibaldi

Die ca. 60 km nord-östlich von Mexico City gelegenen Pyramiden von Teotihuacansind beindruckendes Erbe einer der grössten Hochkulturen Mexikos, die die Stadt vor gut 2000 Jahren gründeten. Sie besteigen die Sonnen- und Mondpyramide und bestaunen den Quetzalcoatl Palast. Nach dem gemeinsamen Mittagessen (nicht im Preis inkludiert) in einem typsichen Lokal, geht es zurück nach Mexico City. Am Abend steht ein Besuch des Traditionslokal Tenampa am Plaza Garibaldi (der Wiege der Mariachi Musik) am Programm.


Übernachtung im Hotel Howard Johnson, Mexico City (3***+)


Tag 4: Popocatepetl Nationalpark, Puebla

Um 8.00 Uhr fährst Du von Hotel ab. Du kämpfst dich durch den Grossstadtdschungel zur Autobahn nach Puebla mit Ziel Amecameca am Fusse des Popocateptl Nationalparkes; von dort geht es zum Visitor Center auf gut 4000 Meter Höhe. Im Anglitz der beiden 5-Tausender (Popo und Izta) unternimmst du eine etwa 3-stündige Trecking Tour. Abends kommst du nach Puebla, der Stadt der Engel.


Übernachtung im Hotel Colonial, Puebla (3***+)


Tag 5: Chiapa de Corzo

Am heutigen Tag müssen Sie lange sitzen: Die längere, aber dafür umso abwechslungsreichere Fahrt geht vorbei am höchsten Berg Mexikos (Pico de Orizaba) nach Tuxtla. Sie können zusehen, wie sich mit der jeweiligen Höhe Klima und Vegetation verändern. Das Etappenziel ist das nette Städtchen Chiapa de Corzo, gewissermaßen am Eingang des Sumidero Canyons gelegen.


Übernachtung im Hotel La Ceiba, Chiapa de Corzo (3***+)


Tag 6: Sumidero Canyon, Indianerdörfer, San Cristobal

Morgens geht es auf eine etwa 2-stündige Bootstour durch den Sumidero Canyon. Der bis zu 1000 Meter tiefe Canyon beherbergt eine Vielzahl an Vögelarten , Affen und anderen Tieren. Mit etwas Glück bekommst Du auch
Kaimane (Krokodile) zu sehen. Anschliessend fährst Du in das Hochland Chiapas. Bevor Du nach San Cristobal kommst ist ein Abstecher im Tzotzil Dorf San Juan Chamula vorgesehen. In der dortigen Dorfkirche wirst Du Zeuge von Ritualen, die auf die vorspanische Zeit zurück gehen. Hühner werden für Kranke geopfert und böse Geister mit Coca Cola und Rauch ausgetrieben; eine sehr mystische Angelegenheit, die Dich in Staunen versetzen wird.


Übernachtung im Hotel Diego de Mazariegos, San Cristobal (3***+)


Tag 7: Agua Azul, Lacandon Dschungel

Heute heisst es (ausnahmesweise) wieder etwas früher raus aus den Federn. Gegen 8 Uhr Morgens brichst Du auf zu den Wasserfällen von Agua Azul. Die Cascaden suchen sich auf einer länge von mehreren Kilometern ihren Weg durch die üppige Dschungelvegetation. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter in Richtung Grenze zu Guatemala. In einem einfachen Dschungelcamp inmitten des Lacandonurwalds wirst Du die heutige Nacht
verbringen. Auf Konfort sollst Du heute verzichten; das einzigartige Abendteuer ist es die Sache aber wert ! (Gemeinschaftsduschen, Stockbetten; optional gegen Aufpreis bei Anfrage für Zimmer mit Bad und Ventilator).


Übernachtung im Hotel Rio Lacanjah, Selva Lacandon (2**/Camp)


Tag 8: Dschungelwanderung, Yaxchilan, Palenque

Heute vormittags begibst Du dich mit einem Lacandon Indianer auf eine abenteuerliche Wanderung durch den Dschungel. Er führt Dich zu versteckten Tempeln und zu einem Wasserfall umgeben von üppiger Vegetation; dort bietet sich Zeit für ein entspanntes Bad und einigen romantischen, ungestörten Momenten. Nach einem Lunch im
Camp fährst du zum Grenzfluss Usamacinta, auf dem es per Boot zur abgelegenen Mayastätte von Yaxchilan geht. Yaxchilan dominierte einst als rivalisierende Stadt von Tikal und Palenque die Usamacinta Region. Abends fährst Du nach Palenque, wo Du unweit der Ausgrabungen Quartier beziehst.


Übernachtung im Hotel Villas Kin Ha, Palenque (3***+)


Tag 9: Palenque, Campeche

Am Morgen - noch vor Andrang der Massen - steht ein absoluter Höhepunkt Deiner Reise am Programm. Die Mayastätte von Palenque, die im 7. Jhdt unter König Pakal ihren Höhpunkt genoss, zählt zu den schönsten und best renoviertesten Stätten des Landes. Besonders beeindruckend sind der Tempel der Inschriften und die Palastanlage. Nach der Besichtigung, die ca 2.5 Stunden umfasst, geht es im Kleinbuss an die Golfküste. Nach ca 4 Stunden Fahrt erreichst Du ein Restaurante direkt am Strand, wo Sie frische Meeresspezialitäten geniessen können. Über Champoton geht es in einer guten Stunden nach Campeche; in der bezaubernden Kolonialstadt beziehst Du ein schönes Hotel direkt im historischen Zentrum.


Übernachtung im Hotel Debliz, Campeche (3***)


Tag 10: Uxmal, Merida

Nach einem Stadtrundgang in Campeche fährst Du in die sogenannte Puuc Region, die man in etwa 1.5 Stunden erreicht. Am Weg bietet sich die Möglichkeit in einem Mayadorf Halt zu machen und die einfachen Hütten
der lokalen Bevölkerung zu besichtigen. Uxmal ist die bedeutenste Stätte der Puuc Region und wird dominiert von der Pyramide des Wahrsagers und des Mönchsquadranten. Nach der Besichtigung hältst Du am Weg nach Merida zum Mittagessen (nicht im Preis inkludiert). In Merida erwartet Dich karibische Lebensfreude.


Übernachtung im Hotel Dolores Alba, Merida (3***)


Tag 11: Celestun Nationalpark

Etwa 1.5 Stunden westlich von Merida befindet sich der Nationalpark von Celestun, ein Paradis für Flamingos und Pelikane, die Du auf einer gut 2.5stündigen Bootsfahrt in Ihrem naturlichen Lebensraum bewundern kannst.
Anschliessend hast Du am Strand die Möglichkeit frische Meeresspezialitaten (nicht im Preis inkludiert) zu genießen.


Übernachtung im Hotel Dolores Alba, Merida (3***)


Tag 12: Izamal, Chichen Itza, Valladolid

Am späteren Vormittag (…mal etwas ausschlafen, wenn es am Vortag etwas länger wurde …) fährst du nach Izamal, wo eines der beeindruckensten Konvente aus der Kolonialzeit steht. Weiter geht es nach Chichen Itza. Die Maya und Toltekenstätte wird vom Tempel des Kukulkan überschattet; einer Pyramiden deren Architektur von astronomisch / astrologischen Vorstellungen beeinflusst ist. Der Tag endet in Valladolid eine gute halbe Stunde weg von Chichen Itza, wo Du die letzte Nacht der Rundreise in einem wunderschönen, kolonialen Hotel verbringen wirst.
Zum Abschluss gibt es vom Reiseleiter einen Abschiedscocktail.


Übernachtung im Hotel Meson del Marques, Valladolid (3***+)


Tag 13: Tulum, Strand

Nach dem (späteren) Frühstück fährst du an die Karibikküste nach Tulum, wo die Besichtigung der Mayafestung, die sich stolz auf einem Felsen über dem türkisblauen Karibikmeer präsentiert, das Finale der Adventure Rundreise darstellt. Anschliessend wirst Du von uns in Dein Strandhotel in Tulum oder Playa del Carmen gebracht.

Sie suchen weitere Vorschläge für Ihre Mexiko Reise? Dann schauen Sie sich unsere weiteren Vorschläge für Mexiko Rundreisen an oder lassen Sie sich von unseren Südamerika Rundreisen inspirieren.


Leistungen

Inkludierte Leistungen

Transfer Flughafen Mexico City – Hotel (im historischem Zentrum)


Deutschsprachige Reiseleitung in einer Gruppe von Tag 2 bis Tag 13


Klimatisierter Kleinbus (Mercedes Sprinter)


Alle Eintritte


Nächtigung mit Frühstück


Exkludierte Leistungen

Alle Leistungen, die nicht angegeben sind


Trinkgelder


Flüge



Zubuchbare Leistungen


Upgrade zu einer höheren HotelkategoriePreis auf Anfrage
Reise als PrivattourPreis auf Anfrage

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Mai10/05/2015 - 22/05/20151334 €1509 €
Juli18/07/2015 - 30/07/20151479 €1660 €
August01/08/2015 - 13/08/20151479 €1660 €
September19/09/2015 - 01/10/20151267 €1424 €
Oktober10/10/2015 - 20/10/20151479 €1660 €
November 107/11/2015 - 19/11/20151479 €1660 €
November 221/11/2015 - 03/12/20151479 €1660 €
Dezember19/12/2015 - 31/12/20151545 €1744 €

Länderinformationen

 

Mexiko

Fakten

Fläche 1.972.550 km²
Bevölkerung 112.322.757 (Volkszählung 2010)
Hauptstadt Mexiko-Stadt mit 19.981.801 Einwohnern im Großraum
Die größten Städte Guadalajara, Jalisco (ca. 4.365.104 Einwohner), Monterrey Nuevo León (ca. 3.985.457 Einwohner)
Landessprache Spanisch
Währung Mexikanischer Peso


Wichtige Historische Daten

  • Die erste Besiedelung liegt 22.000 bis 20.000 Jahre zurück. Spuren dafür wurden am archäologischen Ausgrabungsort Tlapacoya gefunden
  • Ab 1519 erfolgt die Kolonisierung durch Spanien
  • 1521 werden die Azteken durch die Spanier besiegt
  • Am 4. Oktober 1845 erfolgt die Unabhängigkeit und Mexiko wird zur Republik

Klima

Mexiko teilt sich in vier Klimazonen: "Tierra caliente" (Heißes Land), "Tierra templada" (Gemäßigtes Land), "Tierra fría" (Kaltes Land) und "Tierra helada" (Eiszone). Im Norden sind die Sommer trocken und besonders heiß, im Süden dagegen eher feucht und warm. Im Flachland und auf der Halbinsel Yúcatan ist es ganzjährig sehr heiß.

 

Tipp:

Mexiko grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Mexiko Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Guatemala Rundreisen und Kuba Rundreisen.

Wichtigste Flughäfen

International: Mexico City International Airport, Acapulco (ACA) und Cancún International Airport
Brasilianische Fluglinien
Aeroméxico (AM)

Anreise und Urlaub

Von Europa aus können Urlauber Nonstop mit Lufthansa (Frankfurt), Iberia (Madrid), KLM (Amsterdam), British Airways (London) und Air France (Paris) nach Mexiko Stadt fliegen. Charterflüge werden von Britannia, Condor ( von Frankfurt/M. und Köln ) und LTU (von Düsseldorf) nach Cancún, Acapulco und Puerto Vallarta angeboten. Die durchschnittliche Flugzeit von Frankfurt nach Mexico City beträgt 11 Stunden und 45 Minuten. Günstige Flüge finden Sie zum Beispiel bei swoodoo.com. Da Mexiko zu einem der beliebtesten Fernreiseziele gehört, haben die meisten Reiseanbieter auch Pauschalreisen nach Mexiko im Angebot. Bei expedia.de können Sie entweder nach Acapulco oder Cancún eine Pauschalreise buchen. Damit die Mexiko-Reise nicht zu sehr den Geldbeutel belastet, finden Sie im Internet, wie zum Beispiel bei Gutscheinsammler, eine Vielzahl an Rabatt-Gutscheinen für Expedia und andere Reiseportale. Wichtig ist es, dass Urlauber vor der Buchung immer auch das Hotel überprüfen. Das geht am einfachsten mit Hilfe von Portalen, wie Holidaycheck oder Tripadvisor, wo Sie unabhängige Hotelbewertungen finden.

Impfungen und Gesundheit:

Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Gelbfieber bei Einreise aus Infektionsgebieten.

Empfohlene Impfungen:

Hepatitis A, Typhus.

Malaria:

Das Risiko besteht nur regional. Dort empfehlen wir allgemeine Schutzmaßnahmen sowie Medikament zur Behandlung von Malaria CT mitzuführen.

Malaria-Situation:

Kein Übertragungsrisiko besteht in Stadtgebieten, z.B. Mexico City, in den Touristenzentren am Pazifik oder am Golf von Mexiko (z.B. Acapulco, Cancún) sowie im zentralen Hochland (Sierra Madre). Ein sehr geringes Risiko gibt es im Gebiet der Huatulco Bay in der Provinz Oaxaca. Ein mäßiges Malariarisiko besteht ganzjährig in von Touristen selten besuchten, ländlichen Gebieten unterhalb von 1000 Metern (z.B. Chiapas, Chihuahua, Oaxaca, Guerrero, Campeche, Quintana Roo, Sinaloa, Michoacan, Nayarit, Hidalgo, Colima, Tabasco). Erhöhtes Übertragungsrisiko besteht in den Monaten höheren Niederschlags (Juni bis November). Malaria wird durch den Stich eines Moskitos meist in der Zeit zwischen Abenddämmerung und Sonnenaufgang auf den Menschen übertragen.

Einreisebestimmungen

Touristen, die nach Mexiko einreisen, brauchen einen gültigen Reisepass und eine sogenannte Touristenkarte (genannt „FMT“), die sie beim Flug oder der Grenzüberschreitung erhalten. Die Reisedokumente müssen Sechs Monate gültig sein. Die FMT wird abgestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Eine Verlängerung des Aufenthaltes für weitere sechs Monate kann im Anschluss bei den zuständigen Behörden beantragt werden. Ein Visum ist nicht notwendig.

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben genannten aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen.