Unser Spezialist

Karin

aus: Chile

Länder: Chile

Ihr Kundenbetreuer

Andrea Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Chile Extreme

Chile Extreme, nur für Outdoor-Spezialisten... Besteigen Sie einen aktiven Vulkan und durchstreifen Sie den Villarrica Nationalpark während einer 3-Tages-Tour mit ein Husky-Hundeschlitten. Beenden Sie dieses einmalige  Erlebnis mit einem Aufenthalt in einem bekanntem Thermalbad.

Preis p.P:
ab 2881 €
Reisedauer:
12 Tage / 11 Nächte
Reisetermine:
vom 01/07/2014 bis 31/10/2015
Mindesteilnehmerzahl Tooltip :   2 Personen
Reiseleiter:
Englisch

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Santiago de Chile

Ankunft am Flughafen von Santiago, Empfang und Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung.


Tag 2: Santiago - Weingut Santa Rita

Frühstück im Hotel. Heute besuchen wir eines der besten Weingüter um Santiago, das Weingut Santa Rita.
Eine Reise durch die Geschichte Chiles und seine Weinkultur. War es lange ein Privileg für wenige, so öffnen sich heute die Tore dieses Weingutes und seines hundertjährigen Parks, seines exklusiven Hotels Casa Real und seiner wunderschönen neugotischen Kapelle für Weinliebhaber aus aller Welt. Die 120jährige Geschichte dieses Weingutes ist mit den noblen Familien des Landes verbunden. Sie haben auch die Möglichkeit die historischen Keller von Santa Rita, heute nationale Denkmäler, zu besichtigen. Die Tour endet mit einer Probe der besten Weine von Santa Rita, inklusive Käseplatte. Sie können auch das Museo Andino, das sich im Weingut befindet, besuchen. Es vermittelt einen interessanten Einblick in die präkolumbianische und Post-Eroberungs-Zeit von Chile, mit 2000 Ausstellungsstücken der Ureinwohner dieses Landes, wie z.B. die Rapa Nui (Osterinsel ), Mapuche ( Süden ) und Diaguita ( Norden ). Am Nachmittag Rückkehr nach Santiago. Übernachtung.


Tag 3: Santiago - Flughafen Temuco / Pucón

Frühstück im Hotel. Zum angegebenen Zeitpunkt Transfer zum Flughafen, um Ihren Flug nach Temuco zu nehmen. Nach ca. 1 ½ Stunden Flug erreichen Sie Temuco. Ankunft und Empfang am Flughafen. Transfer in das ca. 100 Kilometer entfernte Pucón. Ankunft, Check In im Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung.


Tag 4: Pucón - Vulkan Villarrica - Pucón

Frühstück im Hotel. Unsere heutige Aktivität ist zweifelsohne eine der größten Attraktionen um Pucón und für viele der Hauptgrund, um hierher zu kommen. Wo sonst hat man die Chance einen aktiven Vulkan zu besteigen, seine Dämpfe und Lava Explosionen zu sehen ?
Reiseroute: Treffpunkt sehr früh am Morgen in unserem Büro im Zentrum, zur Lagebesprechung und um die Bergausrüstung ( Stiefel, Skihose und Jacke, Handschuhe, Gamaschen, Rucksack, Helm, Steigeisen und Pickel ) entgegegen zu nehmen. Nach der Einführung über den bevorstehenden Aufstieg, geht es um 7.00 Uhr vom Büro zum Skigebiet am Fuße des Vulkans Villarrica, von wo wir den Aufstieg beginnen werden. Der Aufstieg zum Krater ist einfach unvergesslich, eine einzigartige Erfahrung, die körperliche Fitness und den Wunsch vorraussetzt, den Gipfel eines der aktivsten Vulkane in Südamerika erobern zu wollen. Wir wandern entlang der Oberfläche des 200 m2 großen Kraters und bewundern gleichzeitig den Panoramblick auf die anderen sieben Vulkane: Quetrupillán, Lanin, Llaima, Lonquimay, Sierra Nevada, Choshuenco, Osorno, Tolhuaca und drei Vulkane des See Caburga, neben den Seen Calafquén, Huilipilún, Neltume, Panguipulli und Villarrica. Der Aufstieg zum Gipfel dauert etwa 4 bis 5 Stunden (je nach Witterung). Am Nachmittag treten wir die Rückreise nach Pucón zum Hotel an. Übernachtung.


Tag 5: Pucón - National Park Villarrica ( Hundeschlittentour )

Frühstück im Hotel. Sehr früh am Morgen Transfer zur benachbarten Stadt von Villarrica (25 km entfernt). Die Natur Südchiles mit einem Huskygespann zu entdecken, ist ein Abenteuer der besonderen Art. Die Bergwelt Nordpatagoniens ist noch größtenteils touristisch unerschlossen. Die schneebedeckten Araukarienwälder, die heiligen Bäume der Mapuche-Indianer, die diesen Landstrich bewohnen, sind einzigartig. Der dampfende, am Abend rotglühende Vulkan Villarrica und seine schneebedeckten Flanken bieten ein traumhaftes Panorama und die Termalbäder laden zum Verweilen nach einem Tag im Schnee ein...das Abenteuer kann beginnen..........
Um 09:00 Uhr Treffpunkt mit unserem deutschen Hundeschlittenführer und Abfahrt zur Basis des Vulkans Villarrica in die Berghütte, um die theoretische Einführung in die Schlittenhundewelt zu erhalten. Das Abenteuer beginnt in einem Araukarienwald am Rande des Nationalparks Villarrica. Nach einer ausgedehnten Fahrt über verschneite Lavafelder und Gletscherausläufer erreichen wir unser Tagesziel, die Igluzelte, in denen wir unsere erste Nacht verbringen werden. Dort angekommen bereiten wir uns gemeinsam auf die Nacht vor. Nachdem wir uns um unsere vierbeinigen Husky Freunde gekümmert haben, können wir unser Nachtlager beziehen. Nach dem gemeinsamen Abendessen kriechen wir, nach einem ereignisreichen Tag, in unsere warmen Schlafsäcke. Übernachtung.


Tag 6: Hundeschlitten-Tour im Villarrica National Park

Früh am Morgen nach dem Frühstück für Mensch und Tier, geht unsere Abenteuerreise weiter. Dieser zweite Tag führt uns über weit offene Flächen unterhalb des Vulkans Villarrica. Gegen Nachmittag tauchen wir wieder ein in die für die Region typischen Araukarienwälder. Nahe des Thermalbades "Termas Geometricas" errichten wir das Camp für eine weitere Nacht unter dem chilenischen Sternenhimmel. Sobald Hunde und Menschen versorgt sind und das Camp steht, wandern wir gemeinsam zu den Thermen und verbringen dort in den mit heißem Thermalwasser gefüllten Pools ein paar entspannte Stunden. Zurück zum Camp. Übernachtung.


Tag 7: National Park Villarrica - Thermalbad von San Luis

Frisch ausgeruht werden am nächsten Morgen, nach einem kräftigen Frühstück, die Hunde versorgt, die Ausrüstung verpackt, die Schlitten angespannt und weiter geht die Fahrt durch Araukarienwälder nordwärts, Richtung Palguin. Dort werden wir, am Ende des dritten Tages, von unserem Begleitfahrzeug abgeholt und zurück in die Zivilisation gebracht. In Pucón erwartet Sie der Transfer der Sie in die 27km entfernten Thermen von San Luis bringen wird. Ankunft und Rest des Tages zur freien Verfügung. Genießen Sie die natürlichen Thermalbäder. Übernachtung.


Tag 8: Thermalbad San Luis - Huilo Huilo Bioreserve - Thermalbad von San Luis

Nach dem Frühstück, Abfahrt zum Ganztagsausflug in den patagonischen Urwald. Diese Region ist Teil des 2007 von der UNESCO deklarierten, 2.000.000 Hektar großen Biosphärenreservats. Hunderttausend Hektar Regenwald mit einer erstaunliche Artenvielfalt, Gletscherseen und unzähligen Wasserläufen, mit einer der größten Anzahl von Farnen in Chile. Sie besuchen die Huilo Huilo Wasserfälle, die sich am Fluss Fuy befinden. Dieser glaziale Fluss fließt durch ein Bett aus Vulkangestein, entstanden durch eine große Eruption des Vulkans Mocho Choshuenco. Danach genießen Sie eine herrliche Bootsfahrt über 26km mit der Hua-Hum Fähre im erstaunlichen Pirehueico See. Dieser See ist einer der wenigen Seen mit ursprünglichem patagonischen Wald bis zu seinen Ufern, was seinem Gewässer eine erstaunliche Transparenz verleiht. Unerforschte Strände mit weißem Sand, Felsformationen, endemische Arten und andere Wunder können auf dieser Reise entdeckt werden.


Über den Fluss erreicht man auch die argentinischen Städte Patagoniens San Martin de los Andes, Junin de los Andes y San Carlos de Bariloche und die Rückkehr nach Chile auf dem gleichen Weg. Mittagessen in Puerto Fuy. Danach Weiterfahrt nach Panquipulli. Diese Ortschaft befindet sich in einem Sektor dominiert durch die Pre-Andenkette, Seen, Flüsse und Wälder von außergewöhnlicher Schönheit. Es gibt eine starke Präsenz der Mapuche-Gemeinschaften in dieser Gegend. Die wirtschaftliche Tätigkeit konzentriert sich auf die Entwicklung der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und des Tourismus. Rückkehr nach Pucón. Genießen Sie die natürlichen Thermalbäder. Übernachtung.
Bei den in London 2012 vergebenen „ Virgin Holidays Responsible Tourism Awards „ erhielt das biologische Reservat Huilo Huilo einen bedeutenden internationalen Preis als bestes Reiseziel der Welt in der Kategorie „ Erhaltung von Wildtieren und deren Lebensräumen „.


Tag 9: Thermalbad von San Luis - Valdivia - Thermalbad von San Luis

Frühstück im Hotel. Abfahrt zum Ganztagesausflug nach Valdivia, gegründet am 9 Februar 1552 eingetaucht in ein hydrographisches Becken mit mehr als 130 Kilometern befahrbarer Wasserstraßen. Seine unregelmässige Topographie und Gestaltung folgt den Kurven des Flusses Calle Calle, eine Situation, die viele überraschende Blickwinkel und eine reiche Architektur, Erbe der alten deutschen Siedler, aufweist. Die deutsche Besiedlung der chilenischen Seenregion begann Mitte des letzten Jahrhunderts von Valdivia aus. Seitdem fand eine intensive Entwicklung von industriellen Tätigkeiten statt, die aus Valdivia eines der wichtigsten Bevölkerungszentren im Süden des Landes machten. Stadtrundfahrt mit Katamaranausflug auf den Calle Calle Fluss. Sie haben die Möglichkeit, den Palast „ de la Pura y Limpia Concepción de Monfort de Lemus de Niebla „ ( bekannt wie die Festung de Niebla ) zu besuchen, einer der wichtigsten archäologischen Überreste aus der Zeit der spanischen Eroberung. Er integriert den Verteidigungskomplex der Bucht, gebildet durch die Festung de Corral, den Mancera Palast. Besitzt einen weiten Ausblick zum Pazifischen Ozean sowie zur Corral Bucht.
Am Nachmittag Rückkehr zu den Thermen von San Luis. Genießen Sie die natürlichen Thermalbäder. Übernachtung.


Tag 10: Thermalbad San Luis - Flughafen Temuco - Santiago

Frühstück im Hotel. Zum gegebenen Zeitpunkt Transfer zum Flughafen Temuco. Flug nach Santiago. Ankunft am Flughafen von Santiago, Empfang und Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung


Tag 11: Santiago de Chile

Frühstück im Hotel. Letzter Tag in Chile zur freien Verfügung. Für den Abend schlagen wir Ihnen ein Abendessen in einem der folgenden Restaurants vor:
* Como Agua para Chocolate (www.comoaguaparachocolate.cl )
* Bali Hai ( www.balihai.cl )


Tag 12: Santiago de Chile

Frühstück im Hotel. Zum gegebenen Zeitpunkt Transfer zum Flughafen.
                                      Ende der Leistung

Sie suchen weitere Vorschläge für Ihre Chile Reise? Dann schauen Sie sich unsere weiteren Vorschläge für Chile Rundreisen an oder lassen Sie sich von unseren Südamerika Rundreisen inspirieren.


Leistungen

Inkludierte Leistungen

Alle Transfers wie im Programm beschrieben
04 Nächte im Hotel Eurotel El Bosque oder Providencia in Santiago
02 Nächte Aparthotel Del Volcan in Pucón
03 Nächte Unterkunft in den Thermen von San Luis mit Vollpension
Tägliches Frühstück in den jeweiligen Hotels
Premium Tour Weingut Santa Rita mit Weinprobe ( SIB )
* Aufstieg Vulkan Villarrica ( SIB ):
Transfers, Reiseführer, Versicherung, Eintrittsgelder National Park Villarrica, Voll technische Ausstattung
* Tour Mushing Villarrica ( 3 Tage ):
Mahlzeiten, Getränke, Schlafsack, Isomatte, Thermen, Hundeschlitten, Reiseführer auf Deutsch
Tagesausflug zur Bioreserve Huilo Huilo mit Bootsausflug
Tagesausflug nach Valdivia mit Katamaranfahrt


Exkludierte Leistungen

All transfer described in the program
04 nights at Hotel Eurotel in Santiago with Breakfast
02 nights Aparthotel Del Volcan in Pucón with Breakfast
03 nights accommodation in Hot Springs of San Luis with full board
Premium Tour Santa Rita Vineyards with wine tasting (SIB)
* Climb Villarrica Volcano (SIB):
   Transfers, guide, insurance, entrance fees Villarrica National Park,                full technical equipment                                                                          * Dog Sledding Tour Villarrica (3 Días):                                                           Meals, drinks, sleeping bag, sleeping pad, spas, dog sledding,                       tour guide in German                                                                         Day trip to Bioreserve Huilo Huilo with boat trip                                       Day trip to Valdivia with catamaran

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Ganzes Jahr01/07/2014 - 31/10/20152881 €-

Länderinformationen

 

Chile

Fakten

Fläche 755.696 km²
Bevölkerung ca. 17 Mio
Hauptstadt Santiago de Chile
Die größten Städte 1. Santiago 2. Vina causino 3. Antofagasta 4. Vina del Mar 5. Valparaiso
Landessprache Spanisch
Währung Chilenischer Peso (CLP)

Wichtige Historische Daten

  • 1520 betratt als erster Europäer Ferdinand Margellan Chile
    Pedro de Valdivia begann 1540 mit 150 Soldaten eine Expedition nach Chile, wo er ein Jahr später 1541 die Hauptstadt Santiago gründete.
  • Bereits 1808 erlangte Chile seine Unabhängigkeit von Spanien
    1891 Bürgerkrieg mit 6.000 Toten
  • 1906 Erdbeben und Tsunami der die Stadt Valparaiso zerstörte
  • 1970 Allende wird zum Präsident Chiles
  • 1973 Putsch durch Pinochet was zu einer starken Radilasierung der Poltik führte und viele Tote fordert.
  • 1990 mit der freien Wahl Aylwins zum Präsidenten gelingt Chile der Weg zurück zur Demokratie

Klima

Chile hat viele verschiedene Klimas. Da es Wüsten, Berge und Küstenregionen gibt sowie eine riesige Nord- Südausdehnung. Im Norden herrschen relative milde Temperaturen um 15 - 25 ° Grad nur im Winter mit nur geringen Änderungen. In Zentralchile ist der Wechsel der Temperaturen jahreszeitlich stärker Ausgeprägt, im Sommer sind Temperaturen bis 30 Grad möglich. Im Winter sinken diese stark. Chiles Süden erreicht nur im Sommer Temperaturen von 20 Grad im Winter gibt es Minus Grade.

 

Tipp:

Chile grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Chile Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Bolivien Rundreisen, Argentinien Rundreisen und Peru Rundreisen.

Wichtigste Flughäfen

Santiago de Chile Airport, Flughafen Aeropuerto Comodoro Arturo Merino Benitez

Chilenische Fluglinien

LAN AIRLINES

Impfungen und Gesundheit

Vorgeschriebene Impfungen:

Keine

Empfohlene Impfungen:

Hepatitis A, bei individuellen Reisen Typhus

Malaria:

Chile ist frei von Malaria

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige können bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Chile reisen. Bei einreise wird kostenlos eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte) ausgestellt, zum Aufenthalt von 90 Tagen berechtigt, diese muss beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Diebstahl muss daher vor Ausreise von der "Policía Internacional" in Santiago (Gral. Borgoño 1052, Tel. 02-5657863) bzw. in anderen Regionen von der "Policía de Investigaciones" eine Ersatzkarte ausgestellt werden. Eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung um weitere 90 Tage ist gegen eine Gebühr von 100 USD einmalig möglich. Zuständig ist das "Departamento de Extranjería" in Santiago (Agustinas 1235, Tel. 02-5502469) bzw. in anderen Regionen die jeweilige "Gobernación Provincial".Reisedokumente: Für Erwachsene Reisepass der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Der Kinderreisepass und der Kinderausweis ist offiziell nicht anerkannt, wird aber akzeptiert sofern mit Foto versehen.

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen.