Unser Spezialist

Celine

aus: Mexiko

Länder: Mexiko

Ihr Kundenbetreuer

Matthias Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Die Besonderheiten Mexikos

Wir haben für Sie eine einzigartige Rundreise erstellt, welche die klassische Mexikoroute mit echten Geheimtipps fern vom Massentourismus verbindet. Zunächst lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten rund um Mexiko Stadt kennen und reisen in Richtung Norden zum faszinierenden Monolithen von Bernal und in die von Touristen fast noch unentdeckte Kolonialstadt Querétaro. Danach geht es wieder in Richtung Süden, wo Sie dem gigantische Vulkan Popocatepetl ganz nahe kommen und in den Bundesstaaten Oaxaca und Chiapas bunte Märkte, einzigartige Natur und Maya-Kultur hautnah erleben. Auf der Halbinsel Yucatán sammeln Sie die letzten unvergesslichen Eindrücke, bevor Sie am traumhaften Karibikstrand Ihren Urlaub ausklingen lassen.

Preis p.P:
ab 3019 €
Reisedauer:
16 Tage / 15 Nächte
Reisetermine:
vom 06/01 bis 29/12/2015
Reiseleiter:
Englisch

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Ankunft in Mexiko Stadt

In Mexiko Stadt angekommen werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung. (Hotel Holiday Inn Zocalo, Ü/F)


Tag 2: City Tour & Anthropologisches Museum

Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt zur Panoramastadtrundfahrt. Sie besichtigen unter anderem den riesigen Zócalo, die berühmte Kathedrale „Metropolitana“ und den Regierungspalast mit seinen beeindruckenden Wandgemälden von Diego Rivera. Der Ausflug wird abgerundet durch einen lehrreichen Besuch des anthropologischen Museums, welches am Rande des Chapultepec Parks liegt. Danach werden Sie zurück zum Hotel gefahren. Am Nachmittag können Sie die Gelegenheit nutzen, um Mexiko City auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung. (Hotel Holiday Inn Zocalo, Ü/F)


 


Tag 3: Mexiko Stadt – Teotihuacán & Basílica de Guadalupe

Heute besuchen Sie nach dem Frühstück die 50 Kilometer nordöstlich von Mexiko City gelegene Stadt der Götter, Teotihuacán. Sie ist UNESCO Weltkulturerbe und mit 22 km² die größte Ruinenstadt Lateinamerikas wobei der größte Teil noch unerforscht und noch nicht ausgegraben ist. Einen Aufstieg auf die Sonnen- oder Mondpyramide sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn von oben genießen Sie einen einzigartigen Ausblick über die Stadt der Götter und erhalten einen Eindruck über ihr tatsächliches Ausmaß. Auf dem Weg zurück nach Mexiko City machen Sie noch einen Zwischenstopp an der berühmten Basílica de Guadalupe mit dem Bildnis der Jungfrau von Guadalupe. Sie zählt seit der Kolonialzeit als der heiligste Platz Mexikos und ist die bedeutendste Wallfahrtskirche des Landes. Danach geht es zurück zum Hotel. Übernachtung. (Hotel Holiday Inn Zocalo, Ü/F)


Tag 4: Tour zum Vulkan Popocateptl

Heute geht es nach dem Frühstück los in Richtung Popocatepetl. Zuerst machen Sie einen Zwischenstopp in dem Dörfchen Amecameca. Von dort aus geht es weiter zum Paso Cortez (3700 m), von wo aus Sie eine wunderbare Sicht auf die Vulkane haben. Wenn Sie möchten können Sie hier eine kleine Wanderung unternehmen oder einfach nur die Atmosphäre genießen. Auf dem Rückweg machen Sie noch einen kleinen Stopp in Tlamacas. Danach geht es zurück nach Mexiko Stadt. Dort angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung. (Hotel Holiday Inn Zocalo, Ü/F)


Tag 5: Mexiko Stadt – Bernal, Freixenet & Querétaro

Heute werden Sie nach dem Frühstück abgeholt und es geht weiter in Richtung Norden nach Querétaro (ca. 200 km). Zuerst machen Sie einen Zwischenstopp in Bernal. Das kleine, koloniale Örtchen befindet sich in der Sierra Gorda. Dort werden Sie den 288 Meter hohen Monolithen, Peña de Bernal besteigen. Dieser ist der 3. größte der Welt nach Ayers Rock und dem Zuckerhut. Man sagt er habe magische Kräfte und verleihe ein langes Leben. Die famose Aussicht über die Sierra Gorda entschädigt für jede Anstrengung. Danach haben Sie noch etwas Zeit Bernal kennen zu lernen und ein, zwei oder auch drei der für Bernal berühmten Gorditas (Maistaschen mit beliebiger Füllung) zu kosten. Danach fahren Sie weiter zur Kellerei Freixenet, einem der größten Weinanbaugebiete Mexikos, wo Sie eine Weinprobe genießen werden. Gegen Abend werden Sie zurück in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung. (Hotel Meson de Aspeytia, Ü/F)


Tag 6: Querétaro – Cholula & Puebla

Am frühen Morgen brechen Sie von Querétaro auf nach Puebla (ca. 340 km), welches die viertgrößte Stadt Mexikos und Hauptstadt des Bundesstaates Puebla ist. Die geschichtsträchtige Stadt mit kolonialem Charme ist bekannt für ihre Lage inmitten von vier Vulkanen. Auf dem Weg dahin besichtigen Sie den Tempel Santa María Tonantzintla und lernen Cholula, die heilige Stadt kennen. Hier besichtigen sie die von der Ausdehnung her größte Pyramide Mexikos. In Puebla unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das historische Zentrum auf dem Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale und die Kirche Santo Domingo kennenlernen. Den Nachmittag können Sie nutzen um auf eigene Faust durch die wunderschönen Straßen Pueblas zu schlendern und regionale Spezialitäten, für die Puebla berühmt ist, zu kosten. Danach geht es weiter in Richtung Süden nach Oaxaca (ca. 345 km). Übernachtung. (Hotel Camba, Ü/F o. Hotel Casa de Siete Balcones, Ü/F)


Tag 7: Tule & Mitla

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Ausgrabungsstätte Mitla, die als wichtigstes Zapoteken Zentrum nach Monte Albán gilt. Auf dem Weg dahin machen Sie einen Zwischenstopp am Baum von Tule, der als der voluminöseste lebende Baum der Welt bekannt ist. In seinem Stamm sind interessante Formationen zu erkennen, die Ihnen bei der Besichtigung näher erläutert werden. Danach fahren Sie zurück nach Oaxaca. Den Abend können Sie nutzen, um regionale Köstlichkeiten zu probieren, wie zum Beispiel Grashüpfer, Mole oder die typische Schokolade, für die Oaxaca berühmt ist. Übernachtung. (Hotel Camba, Ü/F o. Hotel Casa de Siete Balcones, Ü/F)


Tag 8: Künstlerdörfchen um Oaxaca

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg um einige der im Umland Oaxacas liegende Künstlerdörfchen zu besichtigen. Ihr erster Stop ist das hübsche Örtchen Ocotlan, in welchem jeden Freitag ein riesiger Wochennmarkt stattfindet, zu welchem Käufer und Verkäufer aus dem gesamten Umland angereist kommen. Dieser Freitagsmarkt wird schon seit prähispanischen Zeiten abgehalten und soll einer der größten in den Valles Centrales sein. Es ist ein einzigartiges und weitestgehend noch recht unbekanntes Spektakel, welches Sie garantiert in Staunen versetzen wird. Anschließend geht es weiter nach Coyotepec, ein kleines Dörfchen etwa 11 Kilometer südlich von Oaxaca, welches bekannt ist für die schwarz gebrannten und polierten Tonwaren, die in ganz Mexiko verkauft werden. Hier werden Sie in die Kunst des Töpferns, der Materialien und der Herstellung der unglaublichen vielen Arten des Tons eingeführt. Übernachtung. (Hotel Camba, Ü/F o. Hotel Casa de Siete Balcones, Ü/F)


Tag 9: City Tour, Monte Albán & San Cristóbal

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Monte Albán, der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätte der Region. Die auf einem Berg gelegene Zapotekenstadt hat schon vor vielen Jahren den amerikanischen Schriftsteller Aldous Huxley fasziniert und auch Sie werden beeindruckt sein. Im Anschluss werden Sie wieder in Ihr Hotel gebracht, bevor um 13:00 Uhr Ihr Stadtrundgang durch das koloniale Zentrum von Oaxaca beginnt, welches unter Weltkulturerbe steht. Hierbei lernen Sie die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen. Danach geht es zurück nach Oaxaca. Am Abend werden Sie zur Busstation von Oaxaca gefahren, wo Sie einen 1.Klasse-Überlandbus nach San Cristóbal de las Casas nehmen. Nachtfahrt.


Tag 10: Cañon del Sumidero - San Cristóbal de las Casas

Sie kommen ca. um 7.00 Uhr morgens in Ihrem Hotel in San Cristóbal de las Casas an. Dort haben Sie Zeit, um sich kurz auszuruhen, bevor es los geht zum spektakulären Cañon del Sumidero. Dort angekommen unternehmen Sie eine spannende Bootsfahrt, auf der Ihnen exotische Tiere und Pflanzen begegnen werden. Danach besuchen Sie das koloniale Dörfchen Chiapa del Corzo und fahren dann weiter nach San Cristóbal de las Casas. Den Rest des Tages können Sie auf eigene Faust das idyllische Kolonialstädtchen mit viel indigenem Charme kennenlernen. Übernachtung. (Hotel Casa Vieja, Ü/F o. Hote Casa Mexicana, Ü/F)


Tag 11: La Venta Canyon & Cotorras Abyss

Am Morgen brechen Sie auf zum La Venta Canyon, nahe der kleinen Stadt Ocozocuauhtla. Dort angekommen steigen Sie erstmal 874 anstrengende Stufen hinunter bis zum Wasserfall, aber es lohnt sich: Es erwartet Sie ein wunderschöner Ausblick und eine Idylle aus unberührter Natur mit einzigartigen Felsformationen und Fossilien. Nutzen Sie die Zeit für ein erfrischendes Bad und eine kleine Erkundungstouren bevor es weiter geht zu La Sima del Copal, einer beeindruckenden Schlucht mit exotischer Vegetation, Felsmalereien und hunderten von zwitschernden Wellensittichen. Nach einem stärkenden Mittagessen fahren Sie zurück nach San Cristóbal de las Casas, wo Sie entspannt den Tag ausklingen lassen können. Übernachtung. (Hotel Casa Vieja, Ü/F o. Hote Casa Mexicana, Ü/F)


Tag 12: Agua Azul, Misol Há & Palenque

Gegen 6 Uhr morgens brechen Sie auf und machen sich auf den Weg Richtung Palenque. Die Autofahrt hat etwas mythisches, denn der Regenwald liegt noch im morgendlichen Frühnebel und Sie bekommen mit wie die kleinen Dörfchen am Rande der kleinen kurvigen Straßen erwachen. Ihr erster Stop sind die Wasserfälle Agua Azul. Diese liegen etwa 60 km südlich von Palenque inmitten üppiger Vegetation und werden als die schönsten Wasserfälle Mexikos bezeichnet. Ihr nächster Halt ist eine weitere Naturschönheit. Der Wasserfall Misol Há war schon Schauplatz zahlreicher Kinofilme und man kann durch tropische Vegetation hindurch zu einem Aussichtspunkt hinter dem donnernden Wasservorhang wandern. Danach erreichen Sie am Nachmittag Ihr Hotel in Palenque. Übernachtung. (Hote Chablis, Ü/F o. Hotel Villa Mercedes, Ü/F)


Tag 13: Bonampak & Yaxchilán

Nach dem Frühstück geht es los nach Yaxchitlán und Bonampak, beide wie Palenque Höhepunkte der Maya Welt und von Touristen wenig besucht, was oftmals auf spannende Begegnungen mit Affen oder anderen Tieren hoffen lässt. Diese verteidigen nicht selten lautstark ihr Revier und festes Schuhwerk wird empfohlen, denn ab und zu muss man schon mal fliegenden Ästen ausweichen. Beide Ruinen erreichen Sie mit dem Boot, welches Sie über den Grenzfluss zu Guatemala, dem Rio Usumacinta zu den Ruinen mitten im Dschungel "Selva Lacandona" bringen wird. Gegen Abend werden Sie zurück in Ihr Hotel in Palenque gebracht. Übernachtung. (Hote Chablis, Ü/F o. Hotel Villa Mercedes, Ü/F)


Tag 14: Palenque – Campeche

Heute früh lernen Sie mit dem Erwachen des Dschungels, eingebettet im tropischen Regenwald Palenque, die wohl eindrucksvollste aller klassischen Maya-Stätten Südmexikos kennen. Danach geht es weiter in Richtung Campeche, welches in Mexiko durch seine Festungsanlage außergewöhnlich und einmalig ist. Das kleine Städtchen ist UNESCO Weltkulturerbe und mit seinen buntgestrichenen Häusern und renovierten Zeugnissen kolonialer Vergangenheit präsentiert es sich als eine Stadt mit ganz eigener Atmosphäre, abseits des großen Yucatán Touristenstroms. Lassen Sie sich nicht den berühmten Sonnenuntergang von Campeche über dem Golf von Mexiko entgehen. Er gilt als einer der schönsten des Landes und ist wunderbar von der Uferpromenade zu beobachten. Übernachtung. (Hotel Castelmar, Ü/F)


Tag 15: Campeche – Hacienda Yaxcopoil - Uxmal - Mérida

Nach dem Frühstück fahren Sie zu der archäologische Stätte Uxmal, welche neben Chichén Itzá die bedeutendste aller Maya-Stätten der Yucatán-Halbinsel ist. Außerdem besuchen Sie das authentische Hacienda-Museum der antiken Hacienda Yaxcopoil, welche im 17. Jahrhundert eine der wichtigsten Sisal-Haciendas Yucatans war. Fühlen Sie sich zurückversetzt in die alte Geschichte der Hacienda. Danach fahren Sie nach Mérida, auch bekannt als die weiße Stadt. Bevor Sie in Ihr Hotel gebracht werden, unternehmen Sie noch eine kleine Panoramastadtrundfahrt. Übernachtung. (Hotel Del Peregrino, Ü/F o. Hotel Casa del Balam, Ü/F)


Tag 16: Mérida – Chichén Itzá – Playa del Carmen

Nach dem Frühstück geht es heute nach Chichén Itzá, Weltwunder und bekannteste und am besten restaurierte archäologische Stätte der Halbinsel Yucatán. Lassen Sie sich beeindrucken von der Pracht der Kukulkan-Pyramide, auch "El Castillo" genannt und den vielen anderen imposanten Bauwerken, die Chichén Itzá zu bieten hat. Nach Ihrer geführten Tour fahren Sie weiter zum Urlaubsparadies Playa del Carmen. Genießen Sie die letzten Tage an den weißen Traumstränden, bevor es zurück nach Hause geht.

Sie suchen weitere Vorschläge für Ihre Mexiko Reise? Dann schauen Sie sich unsere weiteren Vorschläge für Mexiko Rundreisen an oder lassen Sie sich von unseren Südamerika Rundreisen inspirieren.


Leistungen

Inkludierte Leistungen

• 14 Übernachtungen in Mittel-/ gehobene Mittelklasse Hotels (Landeskategorie)


• Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC


• Alle Transfers vom und zum Flughafen bzw. Busbahnhof


• Mahlzeiten laut Hotelliste


• Transfers und Touren in klimatisierten landesüblichen Fahrzeugen


• 1.Klasse-Busticket mit ADO von Oaxaca nach San Cristóbal de las Casas


• Ausflüge in Kleingruppen mit zertifizierten Guides (Englisch/Spanisch)


• Zertifizierter englischsprachiger Privatguide an Tag 4 – 6, 14 + 15


• Bootsfahrt Cañon del Sumidero


• Alle Eintrittsgelder


• Lokale Steuern


 


Exkludierte Leistungen

• Freiwillige Trinkgelder für Guides & Fahrer


• Persönliche Ausgaben & Extras in den Hotels


• Zusätzliche Mahlzeiten & Getränke


• Reiseversicherung


 

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Nebensaison06/01/2015 - 19/03/20153019 €3553 €
Hochsaison20/03/2015 - 30/04/20153103 €3636 €
Nebensaison01/05/2015 - 30/06/20153019 €3553 €
Hochsaison01/07/2015 - 31/08/20153103 €3636 €
Nebensaison01/09/2015 - 29/12/20153019 €3553 €

Länderinformationen

 

Mexiko

Fakten

Fläche 1.972.550 km²
Bevölkerung 112.322.757 (Volkszählung 2010)
Hauptstadt Mexiko-Stadt mit 19.981.801 Einwohnern im Großraum
Die größten Städte Guadalajara, Jalisco (ca. 4.365.104 Einwohner), Monterrey Nuevo León (ca. 3.985.457 Einwohner)
Landessprache Spanisch
Währung Mexikanischer Peso


Wichtige Historische Daten

  • Die erste Besiedelung liegt 22.000 bis 20.000 Jahre zurück. Spuren dafür wurden am archäologischen Ausgrabungsort Tlapacoya gefunden
  • Ab 1519 erfolgt die Kolonisierung durch Spanien
  • 1521 werden die Azteken durch die Spanier besiegt
  • Am 4. Oktober 1845 erfolgt die Unabhängigkeit und Mexiko wird zur Republik

Klima

Mexiko teilt sich in vier Klimazonen: "Tierra caliente" (Heißes Land), "Tierra templada" (Gemäßigtes Land), "Tierra fría" (Kaltes Land) und "Tierra helada" (Eiszone). Im Norden sind die Sommer trocken und besonders heiß, im Süden dagegen eher feucht und warm. Im Flachland und auf der Halbinsel Yúcatan ist es ganzjährig sehr heiß.

 

Tipp:

Mexiko grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Mexiko Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Guatemala Rundreisen und Kuba Rundreisen.

Wichtigste Flughäfen

International: Mexico City International Airport, Acapulco (ACA) und Cancún International Airport
Brasilianische Fluglinien
Aeroméxico (AM)

Anreise und Urlaub

Von Europa aus können Urlauber Nonstop mit Lufthansa (Frankfurt), Iberia (Madrid), KLM (Amsterdam), British Airways (London) und Air France (Paris) nach Mexiko Stadt fliegen. Charterflüge werden von Britannia, Condor ( von Frankfurt/M. und Köln ) und LTU (von Düsseldorf) nach Cancún, Acapulco und Puerto Vallarta angeboten. Die durchschnittliche Flugzeit von Frankfurt nach Mexico City beträgt 11 Stunden und 45 Minuten. Günstige Flüge finden Sie zum Beispiel bei swoodoo.com. Da Mexiko zu einem der beliebtesten Fernreiseziele gehört, haben die meisten Reiseanbieter auch Pauschalreisen nach Mexiko im Angebot. Bei expedia.de können Sie entweder nach Acapulco oder Cancún eine Pauschalreise buchen. Damit die Mexiko-Reise nicht zu sehr den Geldbeutel belastet, finden Sie im Internet, wie zum Beispiel bei Gutscheinsammler, eine Vielzahl an Rabatt-Gutscheinen für Expedia und andere Reiseportale. Wichtig ist es, dass Urlauber vor der Buchung immer auch das Hotel überprüfen. Das geht am einfachsten mit Hilfe von Portalen, wie Holidaycheck oder Tripadvisor, wo Sie unabhängige Hotelbewertungen finden.

Impfungen und Gesundheit:

Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Gelbfieber bei Einreise aus Infektionsgebieten.

Empfohlene Impfungen:

Hepatitis A, Typhus.

Malaria:

Das Risiko besteht nur regional. Dort empfehlen wir allgemeine Schutzmaßnahmen sowie Medikament zur Behandlung von Malaria CT mitzuführen.

Malaria-Situation:

Kein Übertragungsrisiko besteht in Stadtgebieten, z.B. Mexico City, in den Touristenzentren am Pazifik oder am Golf von Mexiko (z.B. Acapulco, Cancún) sowie im zentralen Hochland (Sierra Madre). Ein sehr geringes Risiko gibt es im Gebiet der Huatulco Bay in der Provinz Oaxaca. Ein mäßiges Malariarisiko besteht ganzjährig in von Touristen selten besuchten, ländlichen Gebieten unterhalb von 1000 Metern (z.B. Chiapas, Chihuahua, Oaxaca, Guerrero, Campeche, Quintana Roo, Sinaloa, Michoacan, Nayarit, Hidalgo, Colima, Tabasco). Erhöhtes Übertragungsrisiko besteht in den Monaten höheren Niederschlags (Juni bis November). Malaria wird durch den Stich eines Moskitos meist in der Zeit zwischen Abenddämmerung und Sonnenaufgang auf den Menschen übertragen.

Einreisebestimmungen

Touristen, die nach Mexiko einreisen, brauchen einen gültigen Reisepass und eine sogenannte Touristenkarte (genannt „FMT“), die sie beim Flug oder der Grenzüberschreitung erhalten. Die Reisedokumente müssen Sechs Monate gültig sein. Die FMT wird abgestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Eine Verlängerung des Aufenthaltes für weitere sechs Monate kann im Anschluss bei den zuständigen Behörden beantragt werden. Ein Visum ist nicht notwendig.

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben genannten aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen.