Unser Spezialist

Silvia

aus: Uruguay

Länder: Uruguay

Ihr Kundenbetreuer

Andrea Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Uruguays Estancias

Diese Fahrt ist ideal für all diejenigen, die Uruguay im eigenen Fahrzeug erkunden möchten. Fahren Sie die Höhepunkt Uruguays selbst ab!

Preis p.P:
ab 2445 €
Reisedauer:
9 Tage / 8 Nächte
Reisetermine:
vom 01/05/2017 bis 31/03/2018
Reiseleiter:

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Buenos Aires - Colonia - Finca Piedra

Nach der Ankunft in Colonia Del Sacramento werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen,


die Ihnen bei der Übernahme Ihres gebuchten Mietwagens (E – Hyundai Accent oder gleichwertiges Modell) zur Seite steht. Eine Landkarte von Uruguay wird Ihnen – zusammen mit sämtlichen Anfahrtsbeschreibungen zu den gebuchten Unterkünften – von uns überreicht.


Fahrt zur Estancia Finca Piedra (80 Autominuten) wo Sie zum Mittagessen erwartet werden und Ihren ersten Tag auf dem Land verbringen werden. Am Nachmittag können Sie das Gelände der Estancia zu Fuß entdecken, zwischen den Weinbergen wandeln, mit dem Fahrrad die Gegend erkunden, am Pool relaxen oder einen Ausritt machen. Abendessen und Übernachtung auf der Estancia Finca Piedra. M,A.


Tag 2: Finca Piedra - Montevideo

Setzen Sie Ihre Reise in Richtung Montevideo fort (90 Autominuten). Am lebhaften Hafenmarkt (Mercado del Puerto) nehmen Sie ihr Mittagessen ein und von dort startet auch Ihr Stadtrundgang, bei dem Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des historischen Stadtzentrums kennenlernen, sowie mehrere Kunstmuseen und das berühmte Theater Solis besichtigen. Übernachtung und Frühstück im Hotel My Suites. F, M


Tag 3: Montevideo - Provinz Treinta Y Tres

Heute fahren Sie in die uruguayische Provinz Treinta y Tres, wo Sie entweder auf der „Estancia Pinos de la Quebrada“ oder der „Estancia Los Plátanos“ übernachten werden. Ihr Mittagessen nehmen Sie dort ein und am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, den Alltag der “Estancia Pinos de la Quebrada“ kennenzulernen: Die Gäste können an den täglichen Aktivitäten auf der Farm teilnehmen und so in die Gaucho-Kultur. Abendessen und Unterkunft auf der Estancia mit Vollpension. F,M,A


Tag 4: Das Leben auf einer Estancia

Genießen Sie das ländliche Leben und nehmen Sie an den täglichen Aktivitäten der Estancia teil, hierbei arbeiten Sie mit den Gauchos zusammen. Die Arbeit hängt von der Jahreszeit ab, aber die freundlichen Gauchos mit ihren Baskenmützen und den ‚Bombachas‘ (Reithosen) freuen sich immer über helfende Hände wenn die Vorräte überprüft werden müssen oder das Vieh zusammengetrieben werden soll. Sie können auch gerne einen Ausritt machen, was zusammen mit den Gauchos, die ihr Glück auf dem Rücken der Pferde gefunden haben, eine besondere Freude ist. Übernachtung und Vollpension auf der Estancia. F, M, A


Tag 5: Quebrada de los Cuervos Nationalpark

Sie fahren morgens in den Nationalpark und unternehmen eine kleine Wanderung hinab zu den beeindruckenden Schluchten an der Mündung des „Yerbal Stream“ und „Olimar River“ (ein ortskundiger Führer kann mit einem Aufpreis verbunden im Voraus für Sie organisiert werden). In der Umgebung gibt es viele wild lebende Tiere und auch für Vogelbeobachtung ist die Gegend sehr geeignet. Die Estancia wird Ihnen ein Picknick mitgeben, sodass Sie den ganzen Tag im Nationalpark verbringen können. Am Nachmittag Fahrt entlang der Route 9 in Richtung Mariscala, wo die Gäste auf der Estancia Balcón Del Abra ihr Abendessen und die traumhafte Umgebung genießen können und die nächsten zwei Nächte verbringen werden. F, M, A


Tag 6: Estancia Balcon del Abra

Die Estancia Balcón del Abra liegt in der Provinz Lavalleja inmitten einer kleinen Hügelkette. Hier hat man sich auf die Zucht von Pferden spezialisiert. Sie können dort auf einen der nahegelegenen Hügel wandern oder sich am natürlichen Schwimmteich entspannen. Wenn Sie dies wünschen, können Sie auch gerne einen Reitausflug zur Nachbar-Estancia machen (mit Aufpreis verbunde). Mittagessen, Abendessen und Übernachtung auf der „Estancia Balcon del Abra“. F, M, A


Tag 7: Estancia Balcon del Abra - Estancia Guardia del Monte

Fahren Sie über die gewundenen Straßen der Provinz Lavalleja in Richtung der Provinz Rocha und genießen Sie die wundervolle Landschaft auf dem Weg zur Estancia Guardia del Monte. Guardia del Monte ist eine traditionellen Estancia inmitten einer beeindruckenden Landschaft und eines wichtigen Ökosystems, welches viele Vogelarten und heimisches Buschland umfasst. „Guardia del Monte“ ist der perfekte Ausgangsort um Vogel- und andere Tierarten zu beobachten – zur Estancia gehören große Areale an Feuchtbiotopen und Marschland, die über 400 Vogelarten beheimaten. Nutzen Sie die Chance und beobachten Sie die hier beheimateten, anmutigen schwarzen Schwäne, nirgendwo auf der Welt finden Sie eine so große Population wie hier. Sie treffen auf die seltenen weißen Gänse, viele Entenarten und andere Vögel wie den Größten in Südamerika – den zur Straußenfamilie gehörenden Nandu. Im Marschland und an den angrenzenden Flüssen treffen sie auf Wasserschweine, Otter und Sumpfbiber. Wenn Sie Glück haben können Sie auch ein paar pinke Flamingos sehen. Nach einem typischen „Asado-Mittagessen“ können wir bei einem Ausritt die Umgebung der Estancia erkunden. Abendessen und Übernachtung in Guardia del Monte (bitte beachten Sie, dass die Unterkunft je nach Jahreszeit in „Guardia del Monte“ oder „Estancia Charabon“ erfolgt und die genannten Aktivitäten an die Unterbringung angepasst werden). F, M, A.


Tag 8: Trekking von Valizas

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Küstenort Valizas, wo Sie von einem einheimischen Führer erwartet werden um einen unvergesslichen Ausflug nach Cabo Polonio zu beginnen. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort beginnt das Trekking, das Sie immer die Küste entlang zu den beeindruckenden Wanderdünen führt. Sie wandern den „Buena Vista Hill“ hinauf und werden oben mit einem fantastischen Blick über den Ozean belohnt. Weiter geht die Wanderung (insgesamt 4h) über die Dünen bis nach Cabo Polonio. Dort können Sie sich bei einem Mittagessen in einem am Strand gelegenen Restaurant erst einmal mit frischen Fischgerichten stärken. Nach dem Mittagessen können der Leuchtturm des Ortes und eines der weltweit größten Seelöwen-Reservate besucht werden. Am Nachmittag verlassen Sie den Ort mit einem Geländewagen, der die großen Sanddünen durchquert. Vom Eingang von Cabo Polonio werden Sie zurück zu Ihrem Auto nach Valizas gebracht. Die Estancia Guardia del Monte erwartet Sie für Ihr Abendessen und Sie verbringen auch diese Nacht dort. F, M, A


Tag 9: Rückkehr nach Montevideo

Nach dem Frühstück heisst es Richtung Montevideo aufbrechen, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben werden und diese Tour beenden.


An Tag 9 können auf dem Rückweg nach Montevideo perfekt die Badeorte Punta del Este und Jose Ignacio besucht werden. Optional kann auch perfekt ein Strandaufenthalt für eine oder mehrere Nächte in Rocha oder in der Region Punta del Este/Jose Ignacio angehängt werden!

Sie suchen weitere Vorschläge für Ihre Uruguay Reise? Dann schauen Sie sich unsere weiteren Vorschläge für Uruguay Rundreisen an oder lassen Sie sich von unseren Südamerika Rundreisen inspirieren.


Leistungen

Inkludierte Leistungen

Alle angegebenen Exkursionen


Transfers von / zu den Busbahöfen und Flughafen


Mietwagenkategorie: E (Hyundai Accent oder gleichwertiges Modell)


Mahlzeiten, wie angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)


24-Stunden Notfallservice im Reiseland


Exkludierte Leistungen

Flüge + Flugahfensteuern


Trinkgelder


Alle nicht angegebenen Leistungen



Zubuchbare Leistungen


Flüge nach / von UruguayPreis auf Anfrage

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Saison 301/05/2017 - 30/09/20172590 €3042 €
Saison 401/10/2017 - 31/10/20172445 €2813 €
Saison 501/11/2017 - 31/03/20182540 €2908 €

Länderinformationen

 

Uruguay

Fakten


Fläche 176.215 km²
Bevölkerung ca. 3,5 Millionen Einwohner
Hauptstadt Montevideo
Die größten Städte Montevideo, Salto, Paysandú, Las Piedras, Rivera
Landessprache Spanisch
Währung Uruguayischer Peso

Wichtige Historische Daten

• Erste Besiedlung etwa 7.000 v.Chr.
• 1516 Eroberung durch Spanien
• 1624 Gründung der ersten dauerhaften Siedlung
• 1726 Gründung von Montevideo
• 1985 kehrt Uruguay nach zwölf Jahren Militärregierung zur Demokratie zurück


Klima

Im Norden Uruguays subtropisch, der Süden ist gemäßigt. Im wärmsten Monat Januar werden durchschnittlich 22 Grad erreicht, während die Temperaturen im Juni auf zehn Grad abkühlen
Wichtigste Flughäfen Aeropuerto Internacional de Carrasco (MVD), Aeropuerto Punta Del Este (PDP)

 

Tipp:

Uruguay grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Uruguay Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Brasilien Rundreisen und Argentinien Rundreisen.

Wer fliegt nach Uruguay

Aerolineas Argentinas , Air France, American Airlines, Austral, BQB Lineas

Impfungen und Gesundheit:

Vorgeschriebene Impfungen: Gelbfieber, wenn Einreise aus einem Gelbfiebergebiet

Empfohlene Impfungen:

Standardimpfungen, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und evtl. Hepatitis B, Tollwut und Typhus

Einreisebestimmungen für Deutsche:

Bürger aus Deutschland benötigen für eine Touristen- oder Besuchsreise nach Brasilien kein Visum. Für die Einreise nach Brasilien wird ein gültiger Reisepass verlangt, der nach Beendigung der Reise noch 6 Monate gültig sein muss, und ein Einreiseformular -"Cartão de Entrada / Saída" - benötigt, das man im Flugzeug bekommt. Wichtig die Durchschrift muss beim Verlassen des Landes wieder abgegeben werden, sonst gibt es Schwierigkeiten.

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen. Entsprechende Links finden Sie unter dem dritten Reiter Wichtige Webseiten auf dieser Seite.