Unser Spezialist

Lizet

aus: Suriname

Länder: Suriname

Ihr Kundenbetreuer

Andrea Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Vielfältiges Suriname

Diese Reise vermittelt Ihnen einen einzigartigen Eindruck der Vielfältigkeit Surinames. Bereits in den ersten Tagen der Reise werden Sie die Kultur, Geschichte und Natur dieses Landes kennenlernen. Bei einem fünftägigen Besuch des Jungle Resort Pingpe lernen Sie die Maroon-Kultur kennen und genießen Ihren Aufenthalt; umgeben von üppigem Dschungel, Flüssen und Stromschnellen. Im letzten Teil der Reise steht das Savannengebiet mit seiner überraschenden Vielfalt an Flora und Fauna auf dem Programm, die Sie mit dem Jeep erkunden werden. Sie übernachten auf einem herrlichen Campingplatz in Ufernähe eines erfrischenden Baches und erkunden zuletzt bei einem Spaziergang die ehemalige Plantage "Berlin". Diese Reise verbindet aktive Reiseelemente mit viel Zeit zum Entspannen und Genießen.

Preis p.P:
ab 1544 €
Reisedauer:
13 Tage / 12 Nächte
Reisetermine:
vom 05/01 bis 31/12/2015
Mindesteilnehmerzahl Tooltip :   2 Personen
Reiseleiter:
Englisch

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Ankunft in Paramaribo (-/-/-)

Sie werden am Nachmittag bzw. Abend in Suriname ankommen und anschließend zu Ihrem Hotel gebracht.


Tag 2: Stadtbesichtigung Paramaribo (F/-/-)

Am Morgen begeben Sie sich mit dem Bus auf Erkundungsfahrt durch die Innenstadt von Paramaribo; UNESCO Weltkulturerbe und Hauptstadt des Landes. Auf der Fahrt werden Sie die wichtigsten Monumente, Bauwerke und Straßen der Stadt kennenlernen. Zu den Highlights gehören der Präsidentenpalast, das Museum Fort Zeelandia und das Corner House. Architektur und Ambiente der Stadt werden Sie begeistern. Auf dem Programm steht auch der Besuch einer Synagoge, welche sich in unmittelbarer Nachbarschaft einer Moschee befindet; eine interessante Perspektive - vor allem in der heutigen Zeit.
Im Anschluss geht es weiter Richtung Süden; zum Zentralmarkt und dem Wohngebiet Abra Broki, einem Viertel der Arbeiterklasse. Nach dem Zorg & Hoop Flugplatz und der Militärbasis fahren Sie nach Norden wo Sie die Wohngebiete der oberen Mittelschicht antreffen. Hier können Sie die Residenz einer der reichsten Männer Surinames sehen. Der morgendliche Ausflug vermittelt Ihnen einen guten ersten Eindruck über die kulturelle Vielfalt und das Leben in Suriname.


Nachmittag: Delfin-Trip & Sonnenuntergang


Am Nachmittag werden Sie auf einer 3-stündigen Fluss-Kreuzfahrt die frische Brise des Flusses genießen. Bei einem Drink (alkoholisch oder alkoholfrei) genießen Sie die herrliche Aussicht, während der Kapitän Ausschau nach Delfinen hält. Manchmal kommen die Delfine, dicht unter der Wasseroberfläche, ganz nahe heran und scheinen den Reisenden mit ihren Blicken und Gesten zum Spiel aufzufordern. Den Delfinen scheint es dabei eine Menge Spaß zu bereiten, immer dort überraschend aufzutauchen wo man sie am wenigsten mit Kamera und Fotoapparat erwartet.
Im Verlauf des Ausfluges besuchen Sie die ehemalige Plantage Johan und Margaretha. Von einer hölzernen Terrasse aus genießen Sie den Blick auf den Fluss und auf das kleine Dorf, in welchem die Zeit stehen geblieben zu schein seit. Zur Stärkung werden verschiedene, lokale Snacks serviert.
Wenn die Sonne langsam am Horizont versinkt geht es wieder an Bord, genießen den herrlichen Sonnenuntergang und kehren zum Ausgangspunkt ihres Ausfluges zurück.


Nicht im Preis inbegriffen: Transport zum Pier, dem Ausgangs- und Endpunkt ihres Ausfluges. Die 15-minütige Fahrt mit dem Taxi zum Hotel kostet ca. 4 Euro.


Tag 3: Kulturelles Erlebnis Moengo (F/M/-)

An diesem Tag erwartet Sie eine einzigartige Erfahrung mit der Maroon-Kultur und der modernen Kunst des Aucan Stammes.
Die Reise beginnt und Sie verlassen Paramaribo mit dem Bus nach Moengo.


Die Reise beginnt in Paramaribo, wo mit dem Bus zu verlassen, um Moengo. Sie besuchen ein kleines, freundliches Dorf am Cottica River, etwa 30 Minuten Bootsfahrt von Moengo entfernt. Die Menschen hier sind sehr gastfreundlich. Das malerische Dorf hat sich seine authentische Kultur und Tradition bewahrt, welche von den Bewohnern stolz gehütet wird. Die Frauen der Gemeinde backen Maniokbrot und fertigen Kunsthandwerk noch auf die gleiche Weise an, wie sie es bereits vor über 150 Jahren getan haben. Man spürt die Liebe zu ihrem Dorf und das starke Gemeinschaftsgefühl hier auf beeindruckende Weise. Sie werden sich willkommen fühlen.


Sie fahren zurück nach Moengo und genießen zum Mittagessen ein leckeres, kreolisches Gericht mit köstlichen Beilagen bevor es weitergeht mit der Erkundung von Moengo. Sie werden viel über Inspiration und Entwicklung auf dem Gebiet der Kunst kennenlernen und den Einfluss den diese auf die junge Generation in Moengo hat. Das Museum of Modern Art zeigt parallelen zwischen der Maroon-Kultur und der modernen Kunst auf und vertieft die Eindrücke, die Sie am Morgen gesammelt haben.
Der letzte Punkt des Tages ist das Kunsthandwerk Moengos. Im lokalen Kunsthandwerksshop werden einzigartige Handwerksstücke lokaler Künstler und Handwerker zu sehen sein. Es wird auch einer jener traditionellen Tänze - vorgeführt von jungen Studenten - aufgeführt.


Am Ende des Tages werden Sie zum Hotel "The Plantation" im Bezirk Commewijne gebracht.


"The Plantation"
Das Hotel verfügt über komfortable 2- und 4-Personen-Zimmer, Schwimmbad und ein Jacuzzi.
Die ruhige Lage sorgt für einen erholsamen Aufenthalt und beim Spaziergang entlang alter Kakaobäume kann man Affen beobachten oder dem Gesang der Vögel lauschen. Ein leckeres Frühstück ist im Preis inbegriffen; im hoteleigenen Restaurant werden internationale Gerichte mit lokalen Einflüssen angeboten.


Unterkunft: komfortable Zimmer im Hotel The Plantage


Tag 4: Der "Sugar Trail" (F/M/-)

Am heutigen Reisetag begeben Sie sich auf eine Reise in vergangene Tage, und lernen den ‘sugar trail’ kennen. Sie werden entspannt die Reise nach Commewijne genießen und viel über die bitter-süße Vergangenheit dieser Region erfahren.


Mit dem Bus werden Sie vom Hotel "The Plantage" abgeholt und fahren mit dem Boot auf dem Oberlauf des Commewijne Flusses zur ehemaligen Zuckerplantage Concordia. Hier besichtigen Sie die Reste einer alten Wassermühle und einer Dampfmaschine die Bestandteile der Raffinerie aus dem Jahre 1830 waren. Wenngleich die Natur viele Spuren der Geschichte bereits verwischt hat, werden Sie viel aus jener Zeit der Sklaverei in -Surinam erfahren und sehen können.


Nach der Bootsfahrt werden wir das Tamanredjo besuchen, welches berühmt für seine javanische Küche ist. Sie werden ein leckeres Mittagessen genießen.


Am Nachmittag erfahren Sie mehr über die Vergangenheit bei einem Besuch des ehemaligen Fabrikgeländes der Mariënburg Plantage. Ein ehemaliger Arbeiter der Anlage wird Ihnen auf der Tour durch das Gelände einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Fabrik und des damaligen Lebens der Arbeiter vermittelt - und die damalige Zeit für einen Moment wieder zum Leben erwecken.


Auf dem Surinam River geht es dann zurück nach Paramaribo. Während der angenehmen Bootsfahrt erfahren Sie einiges über die Zuckergewinnung, wie man aus Zucker Rum gewinnt und probieren leckere Cocktails - zubereitet mit echtem Rum aus Surinam.


Tag 5: Auf dem Suriname River zum Jungle Resort Pingpe (F/M/A)

Heute fahren Sie mit dem Bus nach Süden bis Atjoni. Die Fahrt von Paramaribo nach Atjoni dauert etwa 3 Stunden. Auf der Reise durch die üppige Natur kommen Sie an vielen kleinen Siedlungen der Maroons und Indigenas vorbei. Nach dem Mittagessen in Atjoni setzen Sie die Reise mit dem Einbaum (ca. 3 Stunden) auf dem Oberlauf des Suriname River fort. Auf dem Weg passieren Sie mehrere Dörfer und Sie haben die Möglichkeit die Einheimischen bei ihrer täglichen Arbeit am Flussufer zu sehen, sei es beim täglichen Wäschewaschen oder beim Angeln.
Nach der Ankunft im Jungle Resort Pingpe überqueren Sie mit dem Boot den Fluss um bei einem Spaziergang die Menschen der Gemeinde Pingpe ein wenig näher kennenzulernen. Sie werden viel über ihr tägliches Leben und ihre Kultur erfahren.


Nach dem Abendessen treffen Sie die lokalen Mitarbeiter der Community und der Reiseführer wird ihnen etwas über die Saramacca-Kultur, deren Sprache und Wissenswertes über die Insel und deren Umgebung erzählen.


Unterkunft: Cabana im Jungle Resort Pingpe


Tag 6: Authentische Kultur und Natur (F/M/A)

Nach einem gemütlichen Frühstück unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch den Dschungel. Ihr Reiseführer wird Ihnen die verschiedenen Bäume, Tiere sowie (Heil)Pflanzen und ihre traditionelle Verwendung näher bringen. Er wird Sie auch zu einem landwirtschaftlich genutzten Areal begleiten, um mehr darüber zu erfahren, wie die Dorfbewohner ihren Unterhalt mit Landwirtschaft bestreiten.
Wieder zurück auf der Insel können Sie sich bei einem erfrischenden Bad im Fluss entspannen und ein leckeres Mittagessen genießen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und Sie können in Ruhe Entspannen, Schwimmen oder eine ausgiebige Siesta in der Hängematte halten!


Nach dem Abendessen werden Sie auf einer nächtlichen Bootsfahrt gehen, Kaimane am Flussufer entdecken und den Klängen des friedlichen Regenwaldes zuhören.


Unterkunft: Cabana im Jungle Resort Pingpe


Tag 7: Besuch des Village of the Gran Man und Tapawatra Sula (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Einbau zum Dorf Asindohopo, auch Village of the gran man genannt, aufbrechen. Bei einem Spaziergang durch das Dorf besuchen Sie auch den lokalen Radiosender. Nach dem Spaziergang geht es zu den schönen Tapawatra Sula Stromschnellen; ein ideales Fleckchen zum Schwimmen und für eine "natürliche Massage". Auf den Felsen der Sula genießen Sie bei einem Picknick den Strom und die herrliche Umgebung.


Auf dem Rückweg zum Resort werden Sie dem Gesundheitszentrum von Djumu, einem medizinischen Zentrum für die Region, einen Besuch abstatten. Nach dem Abendessen werden die Bewohner der Community Sie zu einem kulturellen Abend einladen; Gesang, Tanz und Rhythmen beherrschen diesen Abend. Die Frauen des Dorfes werden begeistert sein, wenn die Gäste am Tanz teilnehmen (für 4 Personen)


Tag 8: Schulbesuch in Semoisi und Wanderung auf dem Ananas-Berg (F/M/A)

Früh am Morgen verlassen Sie das Dorf Semoisi und werden eine örtliche Schule besuchen, wo Kinder beider Dörfer zur Schule gehen. Nach diesem Besuch geht es zurück zum Jungle Resort Pingpe wo bereits ein leckeres Frühstück auf Sie wartet.
Danach geht es nach Djumu wo der "Ananas-Berg" auf einer Wanderung erkundet wird. Dieser Berg verdankt seine Berühmtheit der Ananas sowie der herrlichen Aussicht. Nach dem Genuss des Ausblicks über die Umgebung gehen Sie zum Mittagessen zurück ins Resort. Der Rest des Tages steht Ihnen dann zur freien Verfügung und lädt zum Schwimmen und relaxen ein. Der letzte Abend im Resort verbringen Sie an einem schönen Lagerfeuer.


Unterkunft: Cabana im Jungle Resort Pingpe


Tag 9: Jungle Resort Pingpe – Paramaribo (F/M/-)

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Resort mit dem Einbaum flussabwärts. Nach ca. 2-3 Stunden erreichen Sie das "coral pier" in Atjoni, eine letzte Möglichkeit um nochmals Natur und Kultur in vollen Zügen zu genießen. Nach dem Mittagessen fahren Sie zurück nach Paramaribo, welches Sie mit dem Bus nach ca. 3 Stunden Fahrtzeit erreichen.


Tag 10: Freizeit in Paramaribo (F/-/-)

Heute haben Sie einen ganzen Tag Zeit, um Paramaribo zu erkunden. Souvenirs einkaufen, die regionale Küche genießen oder die herrliche Architektur der Stadt bewundern. Natürlich können Sie auch einfach am Hotelpool entspannen und genießen.


Tag 11: Off-Road Abenteuer in der Savanne Surinames (F/M/A)

Die Savanne Surinames liegt zwischen der Küste und dem Landesinneren und bietet einen landschaftlich ansprechenden Mix aus weißem Sand der Savanne und dichtem grünen Dschungel. Diese weitgehend unberührte Landschaft ist ideal für ein Off-Road Abenteuer mit dem Jeep. Die Route führt Sie direkt durch den Dschungel, Sand, Savanne und Bachläufe. In jedem Jeep finden 2 Personen Platz. Sie fahren selbst! So wird das Off-Road Abenteuer zu einem unvergesslichen Erlebnis, auf dem Sie die Fahrt durch die herrliche Landschaft voll auskosten können!
Als Fahrer sind keine speziellen Kentnisse notwendig. Vor Beginn erhalten Sie ausführliche Instruktionen und nach dem Verlassen der Stadt haben Sie Zeit sich mit allem Notwendigem vertraut zu machen. Die Jeeps sind speziell für diese Fahrten präpariert und Sicherheit hat hier erste Priorität. Natürlich müssen Fahrer über 18 Jahre alt sein und eine entsprechende (internationale) Fahrerlaubnis vorlegen können. Alle Fahrzeuge sind gegen Schäden versichert. Es ist ein aufregendes Abenteuer, welches Sie nicht so schnell vergessen werden.


Am Ende des Tages werden Sie zum Palulu Jungle Camping gebracht.
Unterkunft: komfortable Zelte auf dem Palulu Jungle Campingplatz, Gemeinschaftsbad


Tag 12: Palulu Jungle Camping und Plantage Berlin (F/M/A)

Sie werden im Palulu Jungle Camping, inmitten des Savannenwaldes, aufwachen. Der Campingplatz verfügt über Zeltplätze und Hängematten, eine Küche und Sanitäranlagen mit Duschen und Toiletten. Es gibt einen herrlich erfrischenden Dschungelbach, der zum Schwimmen und Entspannen einlädt. Am Nachmittag erkunden Sie bei einem Spaziergang die ehemalige Plantage "Berlin" und genießen einen Drink an der lokalen Bar. Im Anschluss geht es mit dem Pick-up zurück zum Campingplatz. In Palulu werden Sie den Abend an einem Lagerfeuer ausklingen lassen.


Unterkunft: komfortable Zelte auf dem Palulu Jungle Campingplatz, Gemeinschaftsbad


Tag 13: Rückflug nach Europa (F/M/-)

Am Morgen habe Sie noch Zeit für ein erfrischendes Bad oder um einfach am Bachufer ein wenig zu relaxen. Am Nachmittag werden Sie vom Palulu Jungle Campingplatz zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie den Rückflug nach Europa antreten werden. (Fahrtzeit: 15 Minuten)


 


Sie suchen weitere Ideen für Ihre Suriname Reise? Dann klicken Sie hier, um zu unseren weiteren Suriname Individualreisen zu gelangen. Wir freuen uns Sie bei der Planung Ihrer Individualreise zu beraten.

Sie suchen weitere Vorschläge für Ihre Suriname Reise? Dann schauen Sie sich unsere weiteren Vorschläge für Suriname Rundreisen an oder lassen Sie sich von unseren Südamerika Rundreisen inspirieren.


Leistungen

Inkludierte Leistungen

- Transfers vom / zum Flughafen


- 5 Übernachtungen im Hotel Eco Resort Inn Paramaribo


- Mahlzeiten, wie in der Reisebeschreibung angegeben


- Alle Exkursionen sind Gruppenexkursionen mit englischsprachigem Reiseleiter


Exkludierte Leistungen

- Trinkgelder


- Flüge + Flughafensteuern


- Visa


- Alle nicht angegebenen oder als optional bezeichneten Leistungen



Zubuchbare Leistungen


Back to Basic.- Dschungelerfahrung35 € Pro Person

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Ganzes Jahr 201505/01/2015 - 31/12/20151544 €1826 €

Länderinformationen

 

Suriname

Fläche:

163.820 km²


Bevölkerung:


541.638


Hauptstadt:


Paramaribo


Die größten Städte:


Albina
Nieuw Nickerie
Lelydorp


Landessprache:


Niederländisch


Währung:


Suriname-Dollar (SRD)


Wichtige Historische Daten:

 

  • Das Gebiet Surinames wurde ca. 3000 v. Chr. erstmals von Indios besiedelt.
  • Kolumbus entdeckte als erster Europäer die Küste Surinames
  • 1667 Kolonie der Niederlande
  • Am 1. Juli 1863 Abschaffung der Sklaverei
  • Unabhängigkeit der Niederlande seit 25. November 1975

 

Klima:


Tropisches Klima. Es wird unterschieden in kleine und große Regenzeit. Die kleine Regenzeit: Dezember bis Anfnag Februar. Große Regenzeit: Ende April bis Mitte August. Mitte August bis Anfang Dezember gibt es die große Trockenzeit. Die durchschnittliche Temperaturen schwanken zwischen 24 und 36 Grad Celsius.

 

Tipp:

Suriname grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Suriname Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Brasilien Rundreisen.

 

 

Wichtigste Flughäfen:


Flughafen Paramaribo/Zanderij

 

Wer fliegt nach Suriname:

 

Surinam Airways
KLM
British Airways
Caribbean Airlines

Einreisebestimmungen:

Ein Visum für die Einreise nach Suriname ist für deutsche Staatsangehörige notwendig. Es kann direkt an der Grenze erworben werden oder vorab durch eine Botschaft des Landes. Eine andere Alternative ist die Tourist Card, die ebenfalls vor Ort über die Botschaft bezogen werden kann. Zudem sollten Flugreisende ein Weiterflugticket oder Rückreiseticket besitzen.