Chile Rundreisen


Was lässt sich auf einer Rundreise durch Chile alles entdecken? Enorm viel! Auf einer Reise durch das rund 4.200 Kilometer ­lange, südamerikanische Land trift man auf die unterschiedlichsten Klimazonen und Landschaftsbilder. Die trockenste Wüste der Welt im Norden, üppiges Grün und tiefblaue Seenlandschaften in der Mitte Chiles bis zu den Fjorden Patagoniens warten auf den Reisenden.

Tropenfeeling und Dschungelabenteuer sollte man auf ­einer Chile Rundreise jedoch nicht erwarten. Wer aber die atemberaubende Bergwelt der Anden kennenlernen möchte, das raue aber reizvolle Patagonien oder die bezaubernden Küstenstädte Valparaíso und Viña del Mar, der ist in Chile gut aufgehoben. Dabei ist Chile ein „einfaches“ Reiseland, welches sich auch hervorragend für Familienurlaub eignet. Wassersportler und Trekkingfreunde werden ebenfalls vom reichhaltigen Angebot begeistert sein.

Das Land lässt sich bequem mit dem Flugzeug aber auch mit PKW und Bus bereisen. Chile bietet dem Reisenden eine für südamerikanische Verhältnisse hervorragende Infrastruktur an. Ein gut ausgebautes Straßennetz, gute Reisebusse und ein ausgezeichnetes Hotel- und Gastronomieangebot machen das Reisen in Chile bequem und sicher.

Eine ­Chile Rundreise lässt sich auch gut zu einer Mehr-Länder-Reise ausbauen. Kombinieren Sie die Gletscher Patagoniens, das Trekkingparadies Torres del Paine mit den Highlights Argentiniens! Oder kombinieren Sie die „Inka-Länder“ Peru und Bolivien mit Ihrer Chilereise.

Die Kultur Chiles, also alles was die Menschen Chiles in der vergangenen Geschichte des Landes selbst gestaltet und hervorgebracht haben, wurde durch die Zusammensetzung der Menschen aus verschiedenen Nationen Europas geprägt. Daher glänzt Chile durch eine kulturelle Vielfalt mit einzigartigem Charakter. Die chilenische Kultur des Essens und Trinkens wurde auch durch Einwanderer aus Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien und Palästina, bzw. dem Nahen Osten, geprägt. Die Chilenen lieben deftige Hausmannskost mit viel Fleisch. Auf den Tisch kommt viele Gerichte mit Rind oder Huhn, dazu Reis und Kartoffeln und viel Gemüse und Obst. In der Schafzuchtregion Patagonien findet man auch Gerichte mit Lammfleisch. Der Konsum von Fisch ist eher gering, obwohl das Land eine 5000km lange Küste aufweist. Der Wein darf bei einer chilenischen Mahlzeit nicht fehlen. Chile ist bekannt für seine vollmundige, fruchtige Cabernet Sauvignons mit weichem, süßem Gerbstoff, die die Welt immer wieder in Erstaunen versetzt haben. Als hochwertigste Hauptanbaugebiete zählt das Aconcaguatal und Maipo. Auch ausgezeichnete Weißweine wie der Sauvignon Blanc und Chardonnay werden im kühlen Casablanca Valley bei Valparaiso angebaut. Weinspezialitäten aus Chile findet man unter anderem auch auf lakaaf.de. Chile ist das einzige Land, in dem noch fast ausschließlich wurzelechte Originalreben stehen, da die Reblaus nie den Andenstaat erreichte.

Ergebnisse 1-7 von 7.
San-Pedro-de-Atacama-Aktiv Südamerika - Chile

San Pedro de Atacama Aktiv

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Karin Tooltip

San Pedro de Atacama, Oasis am Rande der trockensten Wüste der Welt. Diese Reise zeigt Ihnen San Pedro von einer Aktivseite aus. Lassen Sie sich überraschen.

Reisedauer: 4 Tage
Preis p.P: ab 570,- €

Südamerikanische-Impressionen Südamerika - Argentinien, Brasilien, Chile

Südamerikanische Impressionen

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Steffi Tooltip

Genießen Sie diese Reise durch die faszinierenden Länder Brasilien, Argentinien und Chile. Lernen Sie die Menschen kennen und entdecken Sie die Geschichte und Sehenswürdigekeiten!

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 1769,- €

Chile,-Land-der-Kontraste Südamerika - Chile

Chile, Land der Kontraste

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Karin Tooltip

Santiago und seine Weingüter. Die Osterinsel und ihre polynesische Mystik. Das chilenische Patagonien mit dem Torres del Paine Nationalpark. Ein Land, 3 Visionen.

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 1820,- €

Chile-+-Land-der-Extreme Südamerika - Chile

Chile - Land der Extreme

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Karin Tooltip

Auf dieser Reise lernen Sie verstehen, warum Chile das Land der Extreme genannt wird. Von der trockensten Wüste der Welt über das pulsierende Santiago bis in das weite, unberührte Patagonien, all dies erwartet Sie hier!

Reisedauer: 13 Tage
Preis p.P: ab 2432,- €

Peru-&-Chile-+-Inka-und-Rapa-Nui Südamerika - Chile, Peru

Peru & Chile - Inka und Rapa Nui

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Steffi Tooltip

Lernen Sie 2 der ältesten Kulturen Südamerika kennen - die Inka in Peru mit Ihrem sagenumwobenen Machu Picchu und die Rapa Nui auf der weit vor der Küste Chiles liegenden Osterinsel. Eine Kultur, die bis heute nicht vollends erforscht ist.

Reisedauer: 14 Tage
Preis p.P: ab 2533,- €

Wunder-Patagoniens Südamerika - Argentinien, Chile

Wunder Patagoniens

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Steffi Tooltip

In 13 Tagen zeigen wir Ihnen das wunderschöne Patagonien mit seiner unglaublichen Weite, seiner Wildnis und seinen vielen Naturwundern wie dem Perito Moreno Gletscher und dem Torres del Paine Nationalpark.

Reisedauer: 13 Tage
Preis p.P: ab 2634,- €

Traumhaftes-Patagonien Südamerika - Argentinien, Chile

Traumhaftes Patagonien

Reisevorschlag von unserem Reisespezialisten Yanina Tooltip

Mit dem Schiff ums Kap Hoorn und zwischen den Gletschern, Wandern im Torres del Paine und Perito Moreno Gletscher und das virbierende Buenos Aires erwarten Sie auf dieser Traumreise!

Reisedauer: 14 Tage
Preis p.P: ab 3839,- €

Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!

Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen. Wir erstellen gemeinsam mit unseren Reisespezialisten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Zum Angebot erstellen hier klicken Individualreisen Südamerika.

Chile Reisen


Chile Reise

Von der Atacamawüste bis zum Kap Hoorn

Chile ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes, ein außergewöhnliches und zugleich ein sonderbar vertraut wirkendes Reiseland. Außergewöhnlich ist Chiles immense Nord-Süd-Ausdehnung. Über 4275 Kilometer von Nord nach Süd, über 39 Breitengrade, und dabei durchschnittlich nur 180 Kilometer breit, machen Chile zu einer geografischen Besonderheit. Die Längsausdehnung entspricht somit etwa der Strecke Dänemark - Sahara.

Hohe Berge, erloschene Vulkane und das trockendste Gebiet der Erde - die Atacamawüste- prägen den Norden Chiles. Reist man weiter gen Süden, ändert sich das Landschaftsbild. Fruchtbar und dicht besiedelt ist die Region in der sich die Hauptstadt Santiago de Chile, ebenso wie das wunderschöne und geschichtsträchtige Valparaíso und der bezaubernde Badeort Viña del Mar befinden. Dünn besiedelt zeigt sich hingegen der Süden des Landes mit seinen unzähligen, der Küste vorgelagerten Inseln und Kap Hoorn, dem südlichsten Punkt Chiles und Südamerikas.

Sonderbar vertraut wird dem Reisenden so manche Leckerei auf chilenischen Speisekarten erscheinen. Berliner Pfannkuchen welche liebevoll „berlinos“ genannt werden, das typisch chilenische Sauerkraut und der „apfelstrudel“ auch kurz „strudel“ genannt, sind auf die lange, deutsche Einwanderer- und Kolonialgeschichte zurückzuführen. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang: der Wormser Peter Lisperger (Pedro Lisperguer) wurde 1572 Bürgermeister von Santiago de Chile....

Aktivitäten und Kultur

Viel zu bieten haben Südamerika Reisen in Chile vor allem für Sportbegeisterte. Die lange Pazifikküste Küste lädt zum Surfen, Tauchen und Segeln ein. Ausgesprochene Badeorte sind das bereits erwähnte Viña del Mar oder das nördliche, ehemals zu Peru gehörende, Arica. Wie das östliche Nachbarland Argentinien so hat auch Chile einige herrliche Skigebiete wie am Vulkan Osorno, dem Valle Nevado, La Parva oder El Colorado. Doch die beeindruckende Bergwelt ist nicht nur für Skifahrer ein Paradies auch Wanderer auf einer Südamerika Trekkingreise werden von der faszinierenden Bergwelt begeistert sein.

Wer Natur und Kultur verbinden möchte, dem sei ein Besuch der Osterinsel - rund 3500 Kilometer vom Festland entfernt - empfohlen. Bekannt ist die Insel vor allem wegen der rätselhaften Moais, den monumentalen Steinskulpturen auf der Insel. Seit 1995 ist die Osterinsel als „Nationalpark Rapa Nui“ Teil des UNESCO - Welterbes. Die Kulturszene erwachte nach dem Ende der Pinochet-Diktatur zu neuem Leben und besticht heutzutage wieder durch kreative, innovative Theater- und Film- Inszenierungen und einer facettenreichen Musikszene die in Südamerika ihres gleichen sucht. Hervorragende Literaten wie Pablo Neruda, Gabriela Mistral, Luis Sepúlveda und Isabel Allende sind die in Europa bekanntesten Vertreter einer lebendigen Literatur-Szene.

Sehr zu empfehlen sind auch die spannenden Weine aus Chile die sich wachsender Beliebtheit erfreuen.

Es gibt viel zu Entdecken und eine Rundreise in Chile reicht sicherlich nicht aus um den ganzen landschaftlichen und kulturellen Reichtum dieses Landes zu entdecken. Wer nicht nur reisen will, sollte es vielleicht mal mit unserem Programm Arbeiten in Chile versuchen, so hat man die Möglichkeit, dass Land auf eine neue andere Art und Weise kennen zu lernen.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen zu helfen, die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu machen. Indem Sie die Website und die damit verbundenen Angebote nutzen und auf unserer Plattform navigieren, akzeptieren Sie die Cookies. Sie können Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen direkt in Ihren Browser ändern.   Mehr Informationen