Unser Spezialist

Monika

aus: Chile

Länder: Bolivien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Peru, Uruguay, Costa Rica, Mexiko

Ihr Kundenbetreuer

Andrea Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Hilfsprojekte für Strassenhunde in Chile

Die Strassen in Santiago de Chile sind leider mit streunenden Hunden und Katzen gefüllt. Die Lebenssituation dieser Tiere ist meistens sehr erbärmlich, sie sind verwahrlost, verletzt, krank oder unfähig alleine auf der Strasse zu überleben. Freiwilligenprojekte nehmen sich dieser armen Vierbeiner an, um zumindest einige von der Strasse zu holen, zu pflegen und Adoptivfamilien für sie zu finden.

Preis p.P:
ab 290 €
Reisedauer:
30 Tage
Reisetermine:
vom 01/01/2018 bis 31/07/2019

Programmbeschreibung


Die Tierauffangstation, die du als freiwilliger Helfer in Chile unterstützen wirst, ist eine wohltätige Einrichtung, welche von ehrenamtlichen, tierlieben Menschen ins Leben gerufen wurde. Sie verfolgen das Ziel die Strassenhunde- und katzen zu retten und vor den Gefahren, denen sie auf der Strasse ausgesetzt werden, zu schützen. Als Volunteer in diesem Freiwilligenprojekt in Santiago de Chile hilfst du dabei mit Tiere von der Strasse zu retten, sie zu pflegen, zu füttern, Gassi zu führen, mit ihnen zu spielen oder sie zum Tierarzt zu bringen. Kranken Tieren müssen Medikamente verabreicht werden und Welpen oder kleine Kätzchen, die kein Muttertier haben, müssen regelmässig mit dem Fläschen ernährt werden. Nicht alle Hunde und Katzen können in dem Heim unterkommen, und Freiwillige machen Streifzüge durch die Strassen, um Futter an die Streuner zu verteilen.
Schätzungsweise gibt es ca. 1,5 Millionen streunende Hunde in ganz Chile. Eine erschreckend hohe Zahl. Das Problem muss also bei der Gesellschaft angepackt werden, weswegen das Tierschutzprojekt von Zeit zu Zeit auch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit durchführt und Adoptionsveranstaltungen organisiert.


Rahmendaten Freiwilligenarbeit Tierschutz Chile
Mindestalter: 17 Jahre
Einsatzdauer: ab 4 Wochen
Einsatzort: Santiago de Chile, Chile
Vorkenntnisse: nicht erfordert
Beginn: jederzeit, das ganze Jahr über
Unterkunft: Einzelzimmer in Wohngemeinschaft oder bei Gastfamilie
Verpflegung: Selbstverpflegung oder Halbpension
Sprachkenntnisse: Spanisch (Buche deinen Spanischkurs in Chile gleich mit dazu!)

 

Hinweis: Das Programm wird von unserem Partner South America Inside durchgeführt und nicht von Mein Südamerika. Für dieses Programm gelten daher die AGBs von South America Inside, welche Sie hier einsehen können.

Leistungen

Inkludierte Leistungen

• Kompetente Beratung vor deiner Reise nach Chile
• Übersetzung der Anmeldeunterlagen und deines Lebenslaufs auf Spanisch
• Organisation der Freiwilligenarbeit in Chile
• Erstellung deines persönlichen Programmangebots
• Beschaffung der nötigen Unterlagen für eventuellen Visumsantrag 
• Persönlicher deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort
• Interkulturelle Schulung (jeweils am 1. und 3. Montag des Monats)
• Infomaterial mit nützlichen Informationen zu deinem Aufenthalt in Chile
• Country Handbook Chile
• Unsere Sammlung an “Insider Tipps” für den Aufenthalt in Chile
• Unser eigener touristicher Stadtplan von Santiago
• Unser eigener 130-seitiger Stadtführer von Santiago
• Informatives Willkommensgespräch in unserem Büro in Santiago
• Begleitung zu deiner Freiwilligenarbeitsstelle am ersten Tag (Santiago)
• Teilnahmebestätigung “Freiwilligenarbeit in Chile” 
• Zeugnis der Programmstelle (sofern gewünscht)
• 24/7 Notfall Hotline


Exkludierte Leistungen

• Anmeldegebühr 75 EUR
• Flug
• Reisekrankenversicherung
• Fahrten mit öffentl. Verkehrsmitteln vor Ort

 

Wichtiger Hinweis: Die Preisangabe ist ein Richtwert. Der Endpreis hängt von der Dauer und dem Umfang des gebuchten Auslandsaufenthalts ab.

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Ganzes Jahr01/01/2018 - 31/07/2019-290 €

Länderinformationen

 

Chile

Fakten

Fläche 755.696 km²
Bevölkerung ca. 17 Mio
Hauptstadt Santiago de Chile
Die größten Städte 1. Santiago 2. Vina causino 3. Antofagasta 4. Vina del Mar 5. Valparaiso
Landessprache Spanisch
Währung Chilenischer Peso (CLP)

Wichtige Historische Daten

  • 1520 betratt als erster Europäer Ferdinand Margellan Chile
    Pedro de Valdivia begann 1540 mit 150 Soldaten eine Expedition nach Chile, wo er ein Jahr später 1541 die Hauptstadt Santiago gründete.
  • Bereits 1808 erlangte Chile seine Unabhängigkeit von Spanien
    1891 Bürgerkrieg mit 6.000 Toten
  • 1906 Erdbeben und Tsunami der die Stadt Valparaiso zerstörte
  • 1970 Allende wird zum Präsident Chiles
  • 1973 Putsch durch Pinochet was zu einer starken Radilasierung der Poltik führte und viele Tote fordert.
  • 1990 mit der freien Wahl Aylwins zum Präsidenten gelingt Chile der Weg zurück zur Demokratie

Klima

Chile hat viele verschiedene Klimas. Da es Wüsten, Berge und Küstenregionen gibt sowie eine riesige Nord- Südausdehnung. Im Norden herrschen relative milde Temperaturen um 15 - 25 ° Grad nur im Winter mit nur geringen Änderungen. In Zentralchile ist der Wechsel der Temperaturen jahreszeitlich stärker Ausgeprägt, im Sommer sind Temperaturen bis 30 Grad möglich. Im Winter sinken diese stark. Chiles Süden erreicht nur im Sommer Temperaturen von 20 Grad im Winter gibt es Minus Grade.

 

Tipp:

Chile grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Chile Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Bolivien Rundreisen, Argentinien Rundreisen und Peru Rundreisen.

Wichtigste Flughäfen

Santiago de Chile Airport, Flughafen Aeropuerto Comodoro Arturo Merino Benitez

Chilenische Fluglinien

LAN AIRLINES

Impfungen und Gesundheit

Vorgeschriebene Impfungen:

Keine

Empfohlene Impfungen:

Hepatitis A, bei individuellen Reisen Typhus

Malaria:

Chile ist frei von Malaria

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige können bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Chile reisen. Bei einreise wird kostenlos eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte) ausgestellt, zum Aufenthalt von 90 Tagen berechtigt, diese muss beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Diebstahl muss daher vor Ausreise von der "Policía Internacional" in Santiago (Gral. Borgoño 1052, Tel. 02-5657863) bzw. in anderen Regionen von der "Policía de Investigaciones" eine Ersatzkarte ausgestellt werden. Eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung um weitere 90 Tage ist gegen eine Gebühr von 100 USD einmalig möglich. Zuständig ist das "Departamento de Extranjería" in Santiago (Agustinas 1235, Tel. 02-5502469) bzw. in anderen Regionen die jeweilige "Gobernación Provincial".Reisedokumente: Für Erwachsene Reisepass der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Der Kinderreisepass und der Kinderausweis ist offiziell nicht anerkannt, wird aber akzeptiert sofern mit Foto versehen.

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen zu helfen, die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu machen. Indem Sie die Website und die damit verbundenen Angebote nutzen und auf unserer Plattform navigieren, akzeptieren Sie die Cookies. Sie können Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen direkt in Ihren Browser ändern.   Mehr Informationen