Unser Spezialist

Diego

aus: Peru

Länder: Peru

Ihr Kundenbetreuer

Andrea Ruch

Telefon: +49 (0) 89 24295183

Email: info@meinsüdamerika.de

Cusco und den Titiacacasee entdecken

Entdecken Sie Cusco, das berühmte Machu Picchu, den Titiacacsee und beenden Sie Ihre Reise in Lima.

Preis p.P:
ab 1283 €
Reisedauer:
7 Tage / 6 Nächte
Reisetermine:
vom 01/01/2018 bis 31/12/2019
Mindesteilnehmerzahl Tooltip :   2 Personen
Reiseleiter:
Englisch, Weitere Sprachen auf Anfrage

Highlights & Reiseablauf


Tag 1: Ankunft in Cusco

Sie werden am Flughafen begrüßt und in Ihr Hotel in der Altstadt gebracht. Ihr Guide wird Ihnen kurz den Ablauf der nächsten Tage erläutern, ehe Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.


Übernachtung in der Pension Alemana


Tag 2: Entdecken Sie Cusco (F)

Cusco ist eine der interessantesten Städte in Peru und Südamerika. Sie haben heute Zeit, diese durch die UNESCO geschützte Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Wir haben einige Vorschläge für Sie und statten Sie mit Infomaterial und Karten aus. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch gerne ein geführte Tour an.


Übernachtung in der Pension Alemana


Tag 3: Das heilige Tal der Inka (F, M)

Heute Morgen geht es weiter mit Ihrer Tour durch das heilige Tal. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Tals. Am Anfang besuchen Sie Moray, einer der ungewöhnlichsten Orte der Inka, der einen landwirtschaftlichen Hintergrund hat. Sie fahren dann nach Maras, einem beeindruckenden Ort an dem Salz gewonnen wird, bevor wir zur Mittagszeit ein Mittagsbuffet in der Nähe von Urubamba genießen, ehe es weiter zur Zitadelle von Ollantaytambo geht, welche über den Eingang des Tales wacht. Sie werden durch die engen Gassen geführt und lernen mehr über dieses militärische, religiöse und kulturelle Zentrum der Inka. Dann fahren Sie mit dem Zug
nach Aguas Calientes, der Machu Picchu Dorf. Sie fahren mit dem Zug durch die wunderschöne Landschaft, die sich immer mehr verändert - von grünen Feldern und Eukalyptus Wäldern zu einer Dschungellandschaft. Dort angekommen, werden Sie begrüßt und in Ihr Hotel gebracht.


Anmerkung: Wir planen diese Nacht in Aguas Calientes immer ein, so dass Sie am nächsten Tag vor Ankunft des ersten Zugs bereits in Machu Picchu sind und so weniger andere Besucher dort sind.


Übernachtung im Hotel Hatun Inti Classic


Tag 4: Machu Picchu, die verlorene Stadt der Inka (F)

Heute kommt der große Tag und Sie besuchen Machu Picchu. Mit dem Bus die Zick-Zack Straße nach Machu Picchu hinauf, das mitten in den Bergen erbaut wurde. Nachdem Sie angekommen sind, nehmen Sie
an einer privaten Tour teil und lernen so jede Ecke der "verlorenen Stadt der Inca" kennen. Im Anschluss haben wir Zeit, diese Stätte noch auf eigene Faust zu erkunden. Entdecken Sie Tempel, Paläste, Brunnen, Wohnviertel und vieles mehr. Auf Wunsch können wir auch eine Wanderung zum Huayna Picchu einplanen (Extrabuchung). Am Nachmittag geht es mit dem Zug zum Bahnhof Poroy, von wo uns ein Privattransport zurück nach Cusco bringen wird.


Übernachtung in der Pension Alemana


Tag 5: Busfahrt von Cusco nach Puno (F, M)

Mit dem Bus fahren Sie heute eine wunderschöne Strecke Richtung Puno. Sie fahren durch kleine Andendörfer mit Herden von Llamas, Alpacas und Vicuñas vor der Kulisse der schneebedeckten Berggipfel. Auf dem Weg halten wir bei verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie Pukara, La Raya, Racchi und der bekannten Kirche Andahuaylillas. Bei einem Halt gibt es ein Mittagessensbuffet mit Anden-Spezialitäten aber auch internationaler Küche. Am Nachmittag erreichen Sie Pun, wo Sie begrüßt und in Ihr Hotel gebracht werden.


Übernachtung im Hotel Intiqa


Tag 6: Titicacasee Aktiv (F)

Diesen Morgen werden wir um etwa 7:00 Uhr abgeholt und zur Anlegestelle Punos gebracht, von wo aus wir zur Gemeinde Luquina auf der Chucuito-Halbinsel segeln. Nach Ankunft an den Küsten Luquinas betreten wir trockenes Land und treffen einige Anwohner, die uns zusammen mit dem Führer helfen, uns für unsere Wander- und Segelexkursion vorzubereiten. Sobald wir bereit sind, wandern wir entlang der Küstenlinie des Titicacasees. Dabei kommen wir an wunderschönen Sand-, Stein- und Schilfstränden vorbei, die eine völlig andere Sicht auf ein so beliebtes Reiseziel in den Anden aufzeigen. Am Strand Karina angekommen (nach etwa 1,5 Stunden lockeren Wanderns), wartet ein Segelboot auf uns, um uns zurück nach Luquina zu bringen. Sobald wir dort angekommen sind, genießen wir ein Mittagsbuffet in einem tollen Restaurant mit Blick auf den See.
Am Nachmittag geht es weiter zu den schwimmenden Inseln der Urus, die knapp außerhalb des Puno-Strands im Titicacasee liegen. Bei Ankunft werden wir auf diesen bizarren künstlichen Inseln von Bord gehen, um etwas Zeit mit der Gemeinde der Urus zu verbringen. Wir werden lernen, wie diese Inseln mit dem Schilf von den Küsten gebaut werden, und die Einwohner erklären uns, wie sie früher ihren Lebensunterhalt durch Fischerei und Handel bestritten haben (heutzutage ist es hauptsächlich Tourismus). Schließlich fahren wir um etwa 4:30 Uhr zurück nach Puno. Wir werden dann ein wenig Freizeit haben, um vielleicht einen Kaffee oder Imbiss in der Stadt zu genießen, bevor wir zum Juliaca-Flughafen für unseren Rückflug (optional hinzubuchbar) nach Lima aufbrechen. Am Abend, bei der Ankunft in Lima, holen wir Sie am Flughafen ab und bringen Sie in Ihr Hotel in Miraflores.


Übernachtung im Hotel Casa Suyay


 


Tag 7: Abreise (F)

Zur vereinbarten Uhrzeit werden Sie zum Flughafen gebracht für Ihren Flug zurük nach Deutschland (optional hinzubuchar).


 


F = Frühstück


M = Mittagessen


A = Abendessen


Leistungen

Inkludierte Leistungen

Mahlzeiten und Unterkünfte, wie in der Reisebeschreibung angegeben


Transfers, wie angegeben


Bus- und Zugtickets sowie alle Eintritte


Privater englischsprachiger Reiseleiter an den Tagen 3, 4, 6


Gruppenexkursion mit englischsprachigem Guide an Tag 5


24-Stunden Notfallservice im Reiseland


Exkludierte Leistungen

Flüge


Trinkgelder


Alle nicht angegebenen Leistungen



Zubuchbare Leistungen


Flug Juliaca - Lima an Tag 6Preis auf Anfrage
Flüge aus / nach EuropaPreis auf Anfrage

 

Termine & Preise

Saison von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
Ganzjährig01/01/2018 - 31/12/20181283 €-
Ganzjährig01/01/2019 - 31/12/20191320 €-

Länderinformationen

 

Peru

Fakten


Fläche 1.285.220 km² und ist damit doppelt so groß wie Frankreich
Bevölkerung 29.546.963 Einwohner
Hauptstadt Lima
Die größten Städte Lima ist mit fast 7 Millionen auch die größte Stadt des Landes. Danach hat Peru keine weiteren Millionstädte. Platz 2 Arequipa hat ca. 860.000 Einwohner 3. Trujillo 820.000
Landessprache Spanisch und 2 indianische Sprachen: Ketschua und Aimara
Währung

Peruanischer Sol (PEN)

Infos zum Geld abheben in Peru hier.


Wichtige Historische Daten

  • Die ältesten Bauwerke Perus sind weit über 3000 Jahre alt
    die Inkas herrschten in Peru vom 13. Jhrd bis die Spanier im 16 Jhrd kamen
  • Peru wurde am 28. Juli 1821 unabhängig ausgerufen durch San Martín
    1968 Militärjunta unter Juan Velasco Alvarado
  • seit 1982 Präsidialrepublik
  • Die 80er-Jahre waren geprägt vom bewaffneten Kampf der die linksgerichtete Guerilla-Organisation Sendero Luminoso („Leuchtender Pfad“) gegen die Regierung.
  • 1990 bis 2000 Amtszeit des japan-stämmigen Alberto Fujimori der im Jahre 1992 den Kongress supendierte und mit Tolerierung des Militärs eine „Regierung des Notstands und der nationalen Umstrukturierung“ führte
  • Trotz Weltwirtschaftskrise konnte Peru in den letzten Jahren ein kontinuierliches, hohes Wirtschaftswachstumg verzeichnen und wird zu den „Tigerstaaten“ Südamerikas gezählt

Klima

In Peru variiert das Klima je nach der betreffenden geografischen Region:Die Küstenregion, welche vom kalten Humboldstrom beeinflusst ist können die Temperaturen im Sommer zwar auf ca. 35 Grad ansteigen im Winter hingegen kann es bis auf 10 Grad abkühlen. In der Andenregion unterscheidet man zwischen der Trocken- und der Regenzeit. Die Trockenzeit in der Andenregion ist im Winter zwischen Mai und Oktober, dann regnet es nur selten. Die Regenzeit findet zwischen November und April im Sommer statt. Tagsüber kann es 20 Grad werden, je nach Höhenlage. Nachts können die Temperaturen auf unter 0 fallen. Die Schneefall Grenze liegt bei 5000m. In der Regenwaldregion ist das Klima ganzjährig tropisch. Zwischen November und März gibt es eine Regenzeit. Die Temperaturen liegen ganzjährig bei ca. 27 Grad.

 

Tipp:

Peru grenzt an mehreren Ländern in Südamerika die alle eine Rundreise Wert sind. Verbinden Sie Ihre Peru Rundreise mit dem in die Nachbarländer. Hier geht es zu unseren Kolumbien Rundreisen, Ecuador Rundreisen, Brasilien Rundreisen, Bolivien Rundreisen und Chile Rundreisen.

Wichtigste Flughäfen

Lima, Flughafen Aeropuerto Internacional Jorge Chávez, Chiclayo, Flughafen Captain Jose Abelardo Quinones Gonzales Cuzco Airport, Flughafen Velazco Astete

Wer fliegt nach Peru Delta Airlines, KLM, Air France, Iberia, LAN Airlines

Impfungen und Gesundheit:

Vorgeschriebene Impfungen: Keine.

Empfohlene Impfungen:

Hepatitis A, Gelbfieber (regional), zusätzlich für Individualreisende Typhus.

Malaria:

Das Risiko besteht nur regional. Dort empfehlen wir allgemeine Schutzmaßnahmen sowie Medikament zur Behandlung von Malaria T mitzuführen.

Malaria-Situation:

Es besteht kein Übertragungsrisiko in Lima und in den Küstengebieten südlich der Hauptstadt. Im Hochland oberhalb 1500 m (Cuzco, Machu Picchu, Titicaca-See) besteht kein Malariarisiko. Ein Malariarisiko besteht ganzjährig in ländlichen Gebieten unterhalb 1500 m, vor allem entlang der Flussläufe in den Grenzgebieten zu Brasilien, Ecuador und Kolumbien sowie in den Küstenregionen nördlich von Lima. Erhöhtes Risiko in der Region Ucayali und Lambayeque. Malaria wird durch den Stich eines Moskitos meist in der Zeit zwischen Abenddämmerung und Sonnenaufgang auf den Menschen übertragen.

Einreisebestimmungen:

Ein Visums ist für einen Urlaubsaufenthalt nicht nötig. Touristen können sich bis zu 183 Tage in Peru aufhalten. Wichtig ist darauf zu achten, dass die gewünschte Aufenthaltsdauer durch die peruanische Einwanderungsbehörde im Pass oder auf dem Einreisezettel (Tarjeta Internacional de Embarque/Desembarque) vermerkt wird. Es ist schon vorgekommen, dass als Reisezeit weniger Tage vermerkt wurden als vom Reisenden geplant, was später zu Problemen führen kann. Zudem besonders wichtig ist dass bei Ausreise mit dem Flugzeug eine Flughafensteuer von z.Z. 30,25 USD in bar am Flughafen zu bezahlen ist, zahlen mit Kreditkarte ist nicht möglich.

Mein Südamerika übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben aufgeführten Klima-, Gesundheits- und Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten sowie zu Gesundheitsfragen die zuständigen Gesundheitsämter erteilen. Entsprechende Links finden Sie unter dem dritten Reiter Wichtige Webseiten auf dieser Seite.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen zu helfen, die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu machen. Indem Sie die Website und die damit verbundenen Angebote nutzen und auf unserer Plattform navigieren, akzeptieren Sie die Cookies. Sie können Ihre persönlichen Cookie-Einstellungen direkt in Ihren Browser ändern.   Mehr Informationen